Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Raub auf dem Hautpbahnhof: Polizei ermittelt
Vorpommern Stralsund Raub auf dem Hautpbahnhof: Polizei ermittelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:27 03.12.2015
Ein 35-Jähriger zeigte bei der Polizei in Stralsund einen Raubüberfall auf dem Hauptbahnhof an. Quelle: Imago Stock&people
Anzeige
Stralsund

Einen Raubüberfall hat ein 35-Jähriger bei der Polizei in Stralsund am Mittwoch angezeigt. Wie Dietmar Grotzky, Leiter des Polizeihaupreviers in Stralsund informierte, gab der Mann an, dass er mit dem Zug aus Strasbourg in Frankreich gekommen sei und durch das Bundesgebiet reise.

Auf dem Stralsunder Hauptbahnhof sei er am Mittwoch gegen 18 Uhr von vier unbekannten Männern überfallen und verletzt worden. Sie hätten ihm die Schulter ausgekugelt und ihm die Geldbörse mit 20 Euro gestohlen. Der Mann, der weiterhin angab, ohne festen Wohnsitz zu sein, kam ins Krankenhaus. Die Ermittlungen laufen noch.



Walther, Marlies

Nach tagelangem Hin und Her wird der Greifswalder Traditionssegler am Donnerstag endlich seine Reise von Stralsund nach Rostock antreten.

03.12.2015

Eine alkoholisierte Frau hat auf dem Weihnachtsmarkt in der Hansestadt ihre achtjährige Tochter verloren.

03.12.2015

Die Verkehrsunternehmen in Vorpommern-Greifswald passen ihre Tarife zum Jahreswechsel um vier Prozent an

03.12.2015
Anzeige