Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Reiter helfen beim Ausbau des Reittourismus mit

Stralsund Reiter helfen beim Ausbau des Reittourismus mit

Während eines Reitausflugs warfen Reitsportler unterwegs einen Blick auf den Zustand der Reitwege und überlegten wie man bei deren Ausbau noch aktiver Unterstützung geben könnte.

Voriger Artikel
Waldbrandgefahr wieder größer
Nächster Artikel
Besuchshund Paddy erobert die Herzen der Tierfreunde

Reiter erkunden bei einem Ausflug den Zustand der Reitwege zwischen Obemützkow und Negast und genießen die Natur.

Quelle: Susanne Retzlaff

Stralsund. Sieben Reiter und vier Kremser-Passagiere waren am Sonnabend zu einem Rundritt aufgebrochen, zu dem der Verein „Reiten & Meer„ im Rahmen seines Stammtisches eingeladen hatte. Von Obermützkow aus führte die 25-Kilometer-Tour über die neue Barthebrücke durch den Penniner Forst Richtung Negast. Die Teilnehmer wurden von einer schönen Landschaft mit abwechslungsreichen Wegen belohnt, die Förster Frank Schmidt freigegeben hatte.

Ziel war unter anderem, während dieses Ausrittes ein Auge auf die Reitwegequalität zu haben, mit der das Land Reittouristen anlocken möchte. Dafür setzt sich auch Silke Ritthaler vom Vorstand des Vereins „Reiten & Meer“ ein. „Wir haben auf die Reitwegequalität einwirken können, indem wir aufklären konnten, was ein wirklich idealer Reitweg ist", berichtete die Reitsportenthusiastin, die über den Verein Interessen von Reitern und (Reit-)Tourismusanbietern mit denen sonstiger Beteiliegter abstimmt.

So wurde die Gelegenheit genutzt, unterwegs auch darüber zu sprechen, wie die Reiter Unterstützung geben können. Etwa bei der Pflege der Reitwege. Wie Silke Ritthaler erklärte, fehle es der Forst an personellen und finanziellen Mitteln, Wegepflege aus eigener Kraft zu leisten.

Mattern, Jörg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Obermützkow
Kleine Rast für die Reiter bei ihrem Ausritt.

Etwa 20 Teilnehmer hatten sich zu einem Rundritt angemeldet, zu dem der Verein „Reiten & Meer“ im Rahmen seines Stammtisches eingeladen hatte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.