Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund 4199 liefen und walkten über Rügenbrücke
Vorpommern Stralsund 4199 liefen und walkten über Rügenbrücke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 20.10.2018
Über 4500 Läufer und Radler sind beim Rügenbrückenlauf am Start. Quelle: Stefan Sauer/dpa
Stralsund

Schon die Zahl von 4807 angemeldeten Aktiven war rekordverdächtig. Gestartet sind dann am Sonnabend zum 11. Rügenbrückenmarathon tatsächlich 4199 Aktive von denen 4194 auch den Zielstrich überquerten. Und das ist für Andreas Boehk vom Organisationsteam des Lauf- und Walking-Spektakels tatsächlich ein neuer Rekord. „Damit sind wir das größte Laufsportereignis in Mecklenburg-Vorpommern“.

4199 Aktive machten sich auf den Weg über die Rügenbrücke

Die Königsdisziplin, den Marathon, gewann in diesem Jahr Christian Flügel vom TSV Kandel in zwei Stunden und 45 Minuten. Bei den Frauen siegte Sandra Petersohn vom LC Dübener Heide in drei Stunden 16 Minuten.

Die größte Beteiligung verzeichnete der 12-Kilometer-Lauf mit 970 Startern. Hier gewann bei den Männern der Pole Denis Guzowski aus Bytow, dem Partnerlandkreis Vorpommern-Rügensm, 43:19 Minuten. Siegerin bei den Frauen wurde Claudia Radßuweit in 51:55 Minuten.

Über 300 ehrenamtliche Helfer sorgten dafür, dass der 11. Sparkassen-Rügenbrücken-Marathon auch in diesem Jahr reibungslos ablief.

Das volksfestartige Sportereignis ist die einzige Möglichkeit, die vor elf Jahren eröffnete Brücke zu Fuß oder per Rad zu überqueren. Die dreispurige Straße ist sonst nur Kraftfahrzeugen vorbehalten. Als Laufstrecken sind vor allem die 12- und 6-Kilometer-Distanz gefragt. Die Läufer kommen aus Deutschland, Dänemark, Polen und Schweden. Die von der Radsport-Ikone Olaf Ludwig mitorganisierten Tour d'Alleé startet auch in diesem Jahr wieder vor den Läufern über die Rügenbrücke und machte sich auf den Weg nach Sellin.

Mehr als 4500 Sportler waren beim Rügenbrückenlauf am Start.

Jörg Mattern/dpa