Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Sagen über den Orion
Vorpommern Stralsund Sagen über den Orion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:10 07.02.2017

Zu einem Vortrag im Planetarium über Sternbilder des Winterhimmels lädt der Verein der Freunde und Förderer der Fachhochschule am 15. Februar um 19 Uhr wieder alle Sterneninteressierten in das Kleinplanetarium der Hochschule ein. Mit dem Vortrag über die Wintersternbilder startet Referent J. Wolfgang Herbst damit auch 2017 die Vortragsreihe „Der aktuelle Sternenhimmel über Stralsund“. Im Mittelpunkt stehen an diesem Abend die Sternbilder des Orion und die dazugehörigen Sternbildsagen.

Der Orion gilt als markantestes Sternbild am Winterhimmel. Wegen seiner Auffälligkeit wurden dem Orion von Völkern des Altertums vielfältige Bedeutungen zugeordnet. Bei den Ägyptern sah man darin zum Beispiel eine Widerspiegelung ihres Gottes Osiris. Die antiken Griechen sprachen vom großen Jäger Orion. Möglicherweise ist der Name des Sternbilds älter als die griechische Mythologie selbst. So gibt es unter anderem die Vermutung, der Name leite sich vom „Licht des Himmels“ ab und sei später von den Griechen übernommen worden. Bei den Wikingern ist es der Gott Thor, der durch einen Fluss watet. Im alten China war das Sternbild eines der 28 „Wohnsitze“. Für die Bewohner der Südseeinseln stellte das Sternbild ein Kriegsboot oder einen Schmetterling dar.

Sternenvortrag: 15. Februar, 19 Uhr, Planetarium.

OZ

In der vergangenen Woche kamen 24 Mädchen und Jungen im Hanseklinikum zur Welt

07.02.2017

Fast die ganze Welt war in der Nacht zum Montag begeistert von diesem spannenden Super-Bowl.

07.02.2017

Redaktions-Telefon: 03 831 / 206 756, Fax: - 765 E-Mail: lokalredaktion.stralsund@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 10 bis ...

07.02.2017
Anzeige