Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Sanierte Gebäude erhalten Koggensiegel
Vorpommern Stralsund Sanierte Gebäude erhalten Koggensiegel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:33 12.11.2014
Karin Heidenreich-Lemmel, Dirk Heidenreich, Ellen Stapel. Friederike Fechner und Jörg Pstrong erhielten das Koggensiegel des Bürgerkomitees „Rettet die Altstadt“ für ihre besonders gelungenen Sanierungen. Quelle: Miriam Weber
Stralsund

Die Häuser der Tribseer Straße 13 (Bauherr Jörg Pstrong), Langenstraße 23/24 (Bauherr Dirk Heidenreich), Heilgeiststraße 89 (Bauherren Friederike und Martin Fechner) und das Quartier 17 in Stralsund können sich künftig mit dem Koggensiegel schmücken.

Am Montag erhielten die Bauherren dieser Gebäude die vom Bürgerkomitee „Rettet die Altstadt“ vergebene Ehrung aus den Händen des Vorsitzenden des Komitees, Dieter Bartels. Damit zeichnet das Komitee alljährlich besonders gelungene Sanierungen in der historischen Stralsunder Altstadt aus.



Miriam Weber

Auf der Großen Parower rollt seit gestern wieder der Verkehr. Im Frühjahr und Sommer 2015 wird zwischen Knieperdamm und Damitzer Straße gebuddelt.

11.11.2014

Daniel Hingst von der HSG Uni Greifswald holte den Wanderpokal beim Adi-Drews-Gedenklauf.

11.11.2014

Das ARD-Team von „Matthiesens Töchter“ zog für vier Tage in die Trebelstadt, um eine Schlägerei aufzunehmen.

11.11.2014