Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Schatz aus Stralsund reist nach Florenz
Vorpommern Stralsund Schatz aus Stralsund reist nach Florenz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.06.2017
Stralsund

Wo der David von Michelangelo jährlich über eine Million Besucher anzieht, werden ab Dezember auch zwei Textilien aus dem Stralsunder Paramentenschatz zu sehen sein. Das Museum Galleria dell'Accademia im italienischen Florenz bereitet derzeit eine große Sonderausstellung mit dem Titel „Stoffe und Malerei in Florenz im 14. Jahrhundert“ vor.

Angefragt sind dafür auch Teile des Stralsunder mittelalterlichen Paramentenschatzes, den Direktorin Dr. Cecile Hollberg kürzlich im Stralsund Museum in Augenschein nahm. Paramente sind im Kirchenraum und in der Liturgie verwendete Textilien. Die Expertin zeigte sich von den hiesigen Beständen begeistert.“

Dass sich in Stralsund solche Stoffe finden lassen, ist zum einen Beleg für die weitverzweigten Handelsbeziehungen im Mittelalter. Zugleich kann man daraus schließen, dass hier äußerst wohlhabende Bürger gelebt haben, die sich diesen Luxus leisten konnten. Immerhin kostete ein vergleichbares Gewand im mittelalterlichen Florenz 270 Goldflorine. Das entspricht den Baukosten für ein palastartiges Gebäude.

Die Ausstellung mittelalterlicher Gemälde und textiler Kostbarkeiten mit den Gewändern aus Stralsund ist in Florenz vom 4. Dezember 2017 bis März 2018 zu sehen.

OZ

Mehr zum Thema

Ein über 200 Jahre alter Stein der Erinnerung wurde wieder eingeweiht

06.06.2017

Prerow entwickelte sich frühzeitig zum typischen Nazibad und galt als das „Borkum der Ostsee“

06.06.2017

Franzburg fetet: Heute Abend Disko und Feuerspektakel, morgen Tanzshow, Kinderfest und Klassikkonzert

09.06.2017

Die Neu-Stralsunderin Michaela Siggelkow berichtet der OZ von ihrem Kampf als alleinerziehende Mutter, aus Hartz IV wieder rauszukommen

10.06.2017

Politiker tun im Wahlkampf bekanntlich vieles, um Aufmerksamkeit zu erregen. Sie verteilen Schnittblumen in Fußgängerzonen oder spendieren im günstigsten Fall ein Fass Freibier.

10.06.2017

Zum Tag der offenen Gärten öffnen an diesem Wochenende zahlreiche Gartenbesitzer ihre Pforten

10.06.2017
Anzeige