Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Schiffsmodelle und Erinnerungen

GUTEN TAG LIEBE LESER Schiffsmodelle und Erinnerungen

Wir haben unsere „Gorch Fock“ und geben sie nicht her. Andere legendäre Schiffe hingegen sind längst in der Schrottpresse gelandet. So das ehemalige Fracht- und Lehrschiff „J.

Wir haben unsere „Gorch Fock“ und geben sie nicht her. Andere legendäre Schiffe hingegen sind längst in der Schrottpresse gelandet. So das ehemalige Fracht- und Lehrschiff „J. G. Fichte“, auf dem seit 1962 Matrosen, nautische Offiziere und Funker ausgebildet wurden. Zwischen 1974 und 1976 entstanden auf der „Fichte“ auch große Teile der DDR-Fernsehserie „Zur See“. An all dies und mehr will ab März 2018 eine Sonderausstellung des Schifffahrtmuseums Rostock erinnern. Und dazu werden noch Zeitzeugen gesucht. Vielleicht gibt es ja auch den einen oder anderen Stralsunder, der auf der „Fichte“ gefahren ist. Fotos, Filme, Ausstattungsstücke oder Modelle wären willkommene Leihgaben und würden die Ausstellung bereichern. So hoffen es die Organisatoren. 1948 war das Schiff als „Claude Bernard“ im französischen Saint-Nazaire vom Stapel gelaufen. Nach dem Verkauf 1979 fuhr es zunächst noch als „Sunrise“ oder „Pegancia“ über die Meere, bis es im Mai 1981 in Pakistan abgewrackt wurde.

Wem es also irgendwann mal begegnet ist, der kann seine Schiffs-Storys gern weitergeben und sich direkt im Museum unter der Telefonnummer 0381/12831364 melden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bluttat in Las Vegas
Fassungslosigkeit: Der 64 Jahre alte Schütze hatte den Ermittlern zufolge mit einer automatischen Waffe in das Publikum eines Konzertes gefeuert.

Die Bluttat von Las Vegas gehört zu den entsetzlichsten Massenmorden, die die USA je erlebt haben. Erschwinglichkeit und Menschenmassen machen die Stadt zu einem der verwundbarsten weichen Ziele der Welt. Wird hier jetzt alles anders werden?

mehr
Mehr aus Stralsund
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.