Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Täter schlugen mit Harke und Schaufel zu
Vorpommern Stralsund Täter schlugen mit Harke und Schaufel zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 31.10.2018
Die Polizei in Stralsund ermittelt nach einer gefährlichen Körperverletzung. Quelle: Patrick Seeger/dpa
Stralsund

Nach einer Schlägerei am frühen Mittwochmorgen vor der Bar „T 1“ in der Heilgeiststraße in Stralsund bittet die Polizei mögliche Zeugen, sich zu melden. Wie die Polizei mitteilte, hatten sich dort gegen 4 Uhr zwei Gruppen mit insgesamt fünf bis sechs Personen gestritten. Ein Mann soll aus einem Transporter eine Schaufel und eine Harke geholt, und mit einem weiteren Täter auf zwei Personen eingeschlagen haben. Eine weitere Person wollte in der Auseinandersetzung schlichten und wurde ebenfalls mit einer Harke geschlagen. Die Täter flüchteten mit dem Transporter in Richtung Seestraße. Die drei Geschädigten wurden mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Schwere Verletzungen wurden allerdings nicht festgestellt.

Hinweise zur Tat oder den Tätern nimmt die Einsatzleitstelle Neubrandenburg telefonisch unter 0395/55 82 22 24, die Internetwache der Landespolizei unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Jens-Peter Woldt

Drei Menschen sind in Stralsund mit einer Harke und einer Schaufel ins Krankenhaus geprügelt worden. Eine verbale Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen eskalierte, als zwei Männer die Arbeitsgeräte als Waffen einsetzten.

31.10.2018
Stralsund Schulsanierung in Franzburg - Neue Sporthalle und ein Kreativ-Zentrum

2,2 Millionen Euro sind dank Fördermitteln schon in die Sanierung der Martha-Müller-Grählert-Schule geflossen. Jetzt setzt Franzburg zum Endspurt an. Ein Neubau ersetzt die alte Turnhalle.

31.10.2018

In Stralsund kam es in einem Mehrfamilienhaus zu einem Wohnungbrand. Die Feuerwehr löschte das Feuer in Knieper West und fand in einem Zimmer einen leblosen Mann vor.

31.10.2018