Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Schulen bekommen Geld

Grimmen Schulen bekommen Geld

Zuweisungen sind Dankeschön für die Flüchtlingsbetreuung

Grimmen. Grimmens Schulen können sich über einen zarten Geldregen freuen, denn sie bekommen Geld. Geld vom Land für flüchtlingsbedingte Mehrausgaben, wie es im Amtsdeutsch heißt.

Insgesamt werden 6800 Euro ausgezahlt. „Unsere Schulen können dieses Geld zum Beispiel für Projekte ausgeben“, erklärte der Fachbereichsleiter Ordnungs- und Sozialverwaltung der Stadt Grimmen, Burkhard Niedermeyer, jüngst den Mitgliedern des Schul-, Sport- und Kulturausschusses der Stadtvertretung auf der letzten Sitzung.

Das Geld sei sozusagen ein Dankeschön für die Einrichtungen, da sie sich zusätzlich zu ihren Aufgaben an der Betreuung der Flüchtlinge, die Grimmen in den letzten Monaten zugewiesen bekommen hatte, beteiligt haben. Damit seien auch Mehrausgaben verbunden gewesen.

„Es hat keine Schule gegeben, mit der wir diskutieren mussten“, sagte Fachbereichsleiter Niedermeyer und verwies darauf, dass das Geld ausschließlich für die Betreuung der Flüchtlinge, nicht

der Asylbewerber, gezahlt werde.

Die 6800 Euro werden anhand der aktuellen Schülerzahlen aufgeteilt. So erhalten in den nächsten Tagen die Dr. Theodor-Neubauer-Schule 1480,43 Euro, die Friedrich- Wilhelm-Wander-Schule 1456,69 Euro und die Robert-Koch-Schule 3862,88 Euro. ra

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Oberbürgermeister und Chefkämmerer äußern sich zur finanziellen Situation der Stadt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.