Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Schwimmbad öffnet zu Pfingsten
Vorpommern Stralsund Schwimmbad öffnet zu Pfingsten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 12.05.2018
Das Team hat alles vorbereitet: Zu Pfingsten soll das Franzburger Schwimmbad öffnen. Quelle: Ines Sommer
Anzeige
Franzburg

Jedes Jahr das gleiche Spiel: Bevor das 1969 gebaute Franzburger Rudolf-Seifert-Bad zur Saisoneröffnung mit rund 1000 Kubikmetern Wasser gefüllt werden kann, müssen die Mitarbeiter erst einmal hinab steigen in das Becken und die Folie flicken. Stück für Stück – bis alle Löcher geflickt sind. Eine wirklich mühselige Arbeit. Doch die ist nötig, denn die Folie im einzigen 50-Meter-Freiluft-Becken der Region stammt noch aus dem Gründerjahr, ist spröde und reißt schnell. Deshalb geht auch jedes Jahr viel Wasser verloren. Jeden Tag müssen über 30 Kubikmeter nachgefüllt werden...

Eigentlich wollten die Franzburger das Schwimmbad schon lange erneuern, doch wegen Schulsanierung und Turnhallenbau musste das Wasserprojekt warten. „Wir haben die Sanierung nun für 2019 geplant, der Fördermittelantrag wird gestellt. Ob das dann alles so klappt, werden wir sehen. Zumindest wollen wir mit dem ersten Bauabschnitt beginnen“, erklärt Brigitte Karallus, als Ordnungsamtsleiterin in Franzburg verantwortlich für die Freizeiteinrichtung, und ergänzt: „Wir müssen auf jeden Fall das Becken komplett neu machen, und auch die Filteranlage muss modernisiert werden. „Wir wollen das Schwimmbad dann schließen und erst 2020, wenn alles fertig ist, wieder öffnen.“ Mit der Sanierung erhofft sich die Stadt natürlich auch eine Kostenersparnis. Denn allein im letzten Jahr lagen die Ausgaben bei 79 000 Euro – wegen des miesen Sommers kamen aber nur knapp 12 000 Euro in die Kasse. „Ein kommunales Schwimmbad ist immer ein Zuschussgeschäft. Aber letztes Jahr hat uns der viele Regen arg zu schaffen gemacht“, so die Ordnungsamtsleiterin gegenüber der OZ.

Auf eine Veränderung müssen sich die Badegäste allerdings einstellen. „Wir hatten für den Imbis eine Personalstelle im Franzburger Haushalt. Die Kommunalaufsicht hat aber wegen der Defizite eine Ausschreibung der Stelle empfohlen. Mit anderen Worten: Der Imbiss wird jetzt wieder privat betrieben. Und dieser Vertrag beginnt erst ab 1. Juni.“ Zu Pfingsten ist der kleine Laden also noch geschlossen.Alle anderen Vorbereitungen sind fast abgeschlossen. Das Mitarbeiter-Team, das sich Wassersfrösche nennt, hat alles per Hand in Ordnung gebracht. „Wir haben alles sauber gemacht, Frostschäden beseitigt, die besagte Folie geklebt, alles abgekärchert und das Nichtschwimmerbecken gestrichen“, erzählt Ute Ollenburg, seit sechs Jahren Leiterin des Freibades. Sie wird von zwei Bufdis und drei geringfügig Beschäftigten unterstützt. „Das ist ein eingeschworene, ganz fleißige Truppe. Wir sind froh, dass sich das Team dort so sehr engagiert“, will Brigitte Karallus unbedingt Lob und Dank aussprechen.

Noch ein Blick auf die Technik im Schwimmbad: Das Wasser aus dem Becken wird über ein Schwallbecken in diese Tanks gepumpt, gereinigt und fließt wieder zurück. Das ist ein ständiger Prozess. Im Pumpenhaus stehen die Chlorbehälter immer griffbereit. „Je wärmer das Wasser wird, umso mehr Chlor müssen wir verwenden. Dafür gibt es genaue Vorschriften. Und die werden täglich überprüft“, sagt Ute Ollenburg. Die 53-Jährige hält auch als Wasserwart die Fäden in der Hand. Sie nimmt die Wasserproben, die eingeschickt werden müssen, um das Wasser auf Keime zu untersuchen.

Drei Tage braucht das Becken, bis es voll Wasser gelaufen ist. Jungfräulich liegt die wunderschön gelegene Anlage jetzt am Rande des Sees im Grünen und ist gut gerüstet für den ersten Ansturm. „Wenn die Hygiene-Kontrolle gut läuft, wollen wir am Pfingstsamstag eröffnen. Das schöne Wetter muss man doch einfach ausnutzen“, findet Ute Ollenburg. Und bis dahin wird dann auch das Wasser wohl seine 18, 19 Grad haben...

Sommer Ines

Mehr zum Thema

Ein Exhibitionist entblößte sich am Samtagmittag in Consrade bei Sternberg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) vor einer 54-jährigen Joggerin. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

08.05.2018

Ein Junge ist am Montag in Parchim (Landkreis Ludwigslust-Parchim) mit seinem Roller auf die Straße gefahren und wurde dort von einem Auto erfasst.

08.05.2018

Ein 26-jähriger Ägypter sprang am Dienstagmorgen in Greifswald aus dem Fenster seiner Unterkunft, um seiner geplanten Abschiebung zu entgehen.

09.05.2018

Das marode Gebäude in der Alten Rostocker Straße am Stralsunder Bahnhof soll verkauft und saniert werden. Die Pfadfinder sind verzweifelt - sie verlieren ihren langjährigen Rückzugsort.

14.05.2018

1839 hat der Stralsunder Rat der Stadt über die Gestaltung des Hohen Chors der Marienkirche entschieden

12.05.2018

Oper von Mozart feiert morgen Abend um 18 Uhr Premiere

12.05.2018
Anzeige