Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Seminar zu den Themen Flucht und Trauerarbeit
Vorpommern Stralsund Seminar zu den Themen Flucht und Trauerarbeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 17.03.2016

Die Kreisvolkshochschule in Stralsund setzt ab heute ihre Seminarreihe zum Thema „Sprache und Sprachlosigkeit“ fort. Bereits im vergangenen Jahr hatte es dazu vier Vorträge zu Fragen der interkulturellen Beratungsarbeit gegeben.

Wie die Volkshochschule weiter dazu informiert, haben sich daraus zahlreiche neue Themen ergeben, die in einem Aufbauseminar mit Diplom-Psychologin Jana Michael und der Politologin Rita Wiese aufgearbeitet werden sollen. Themen werden dann unter anderem sein: Grundlagen von Beratung und Migration, psycho-soziale Beratung zu Flucht, Traumata und Trauerarbeit sowie Prävention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung in Migrantenfamilien.

Das Seminar wendet sich an haupt- und ehrenamtliches Fachpersonal im Anti-Gewalt-Bereich und im Gesundheitswesen. Angesprochen sind aber auch Mitarbeiter im Sozial- und Bildungsbereich. Außerdem sind politisch interessierte Menschen eingeladen, die sich für eine interkulturell Vielfalt in Mecklenburg-Vorpommern einsetzen. Die Teilnahmegebühr beträgt 30 Euro pro Person und Seminar. Ein Besuch der vorangegangenen Seminare ist für die Teilnahme an der Weiterführung nicht zwingend notwendig.

Seminar „Sprache und Sprachlosigkeit in der interkulturellen Beratungsarbeit“, Kreisvolkshochschule, Friedrich-Engels-Straße 28, heute, 9 bis 16.30 Uhr, weitere Informationen: ☎ 03831/4583143.

OZ

28 Aussteller zeigten auf der 9. Regionalproduktemesse im Naturerbe Zentrum heimische Produkte. Vom Andrang im Standort Prora waren die Veranstalter positiv überrascht

17.03.2016

Auf dem St.-Jürgen-Friedhof an der Hainholzstraße wird morgen um 20 Uhr zum „Friedhofsgeflüster“ eingeladen.

17.03.2016

In diesem Jahr werden eine halbe Million Übernachtungen angepeilt /Gastgeberkonferenz mit 30 Ausstellern

17.03.2016
Anzeige