Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Senioren wollen Zoo noch grüner machen
Vorpommern Stralsund Senioren wollen Zoo noch grüner machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 20.10.2017
Das „Gartenglück“-Team (v.l.): Giesela Müller, Birgit Wacks, Eckhard Buchholz und Angelika Kuhn vom Stralsunder Seniorenbeirat, Landschaftsarchitektin Silke van Ackeren und Zoochef Christoph Langner.
Stralsund

Gemeinsam ab in den Garten: Der Stralsunder Seniorenbeirat startet jetzt ein Projekt, bei dem ältere Menschen den Zoo ein bisschen grüner machen können. Gesucht werden Senioren, die den Bauerngarten im Zoo zu ihrem eigenen Refugium machen wollen. „Viele Rentner müssen ihren Garten aufgeben, weil der Partner nicht mehr da ist oder weil sie es einfach nicht mehr schaffen“, sagt Birgit Wacks, die an dem Projekt mitarbeitet. Für sie aber auch für alle anderen Interessierten sei das Angebot gedacht. Die Idee dazu hatte die 71-Jährige in Zürich in der Schweiz. Dort hatte sie gesehen, wie die Bewohner ihre Stadt bepflanzen. „Das können wir in Stralsund auch“, dachte sie damals.

Der Stralsunder Zoo hat für das Projekt seinen Bauerngarten zur Verfügung gestellt. Die Landschaftsarchitektin Silke van Ackeren hat bereits einen Plan ausgearbeitet, wie es dort einmal aussehen soll. Herzstück sind vier Hochbeete, auf denen die Senioren Blumen, Gemüse, Kräuter und mehr anpflanzen können. Die Wahl ist auf Hochbeete gefallen, damit auch Menschen mit Rückenbeschwerden bequem daran arbeiten können. Für Rollstuhlfahrer werden die Anlagen unterfahrbar sein. Neben dem eigentlichen Gärtnern sind auch Fahrten und Vorträge geplant, um Erfahrungen von außen zu bekommen.

Der Seniorenbeirat rechnet mit Kosten in Höhe von rund 20000 Euro. 12 000 Euro will der Förderverein aus eigenen Mitteln bestreiten. Für den Rest will man Fördergelder einwerben. 500 Euro gibt es bereits von der Ehrenamtsstiftung MV.

Wer bei dem Projekt „Gartenglück – gemeinsam gärtnern macht stark“ mitmachen will, muss sich eine Zoo-Jahreskarte für 25 Euro kaufen. Die ermöglicht natürlich nicht nur den Zugang zum Garten, sondern auch zu jedem anderen Bereich – ideal zum Beispiel für einen Spaziergang mit den Enkeln. Im Januar soll das erste Treffen mit Interessierten stattfinden. Die offizielle Eröffnung des Gartens ist für den 8. Juli anlässlich der Seniorenkulturtage geplant. Anmeldung und mehr Infos unter 03831/302018 oder

info@seniorenbeirat-stralsund.de

Alexander Müller

Redaktions-Telefon: 03 831 / 206 756, Fax: - 765 E-Mail: lokalredaktion.stralsund@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: ...

20.10.2017

Austauschschüler dürfen hinter die Kulissen schauen

20.10.2017

Beim deutsch- französischen Austausch räumten 45 Mädchen und Jungen mit Vorurteilen auf.

20.10.2017
Anzeige