Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Ska-Express bringt Party auf Hochtouren

Stralsund Ska-Express bringt Party auf Hochtouren

Wie man zünftig Geburtstag feiert, weiß Mathias „Matze“ Stoll, Inhaber der Stralsunder Kulturschmiede, ganz sicher.Die Jahrestage im Live-Club, dem größten Szenelokal in der Altstadt, sind schon legendär, sofern man das nach acht Jahren überhaupt sagen darf.

Stralsund. f.

„Ich möchte mich mit den Geburtstagskonzerten auch bei meinen Stammgästen bedanken“, sagt Matze. Er hat auch in diesem Jahr wieder viel Zeit und Aufwand investiert, um eine namhafte Ska-Band aus Holland nach Stralsund zu holen.

Ska heißt tanzen, tanzen, tanzen. So genossen es dann auch viele Partygäste, sich nach den fetzigen Rhythmen der Holländer zu bewegen. Dabei waren die Musiker seit dem frühen Morgen von Amsterdam nach Stralsund unterwegs, wie zu hören war. Was ihrer Begeisterungsfähigkeit aber keinen Abbruch tat.

Wie der Schmiede-Chef selbst, zeigte sich auch Ulf Reimann von der Musik und Wirkung der Band fasziniert. „Man spürt, dass da erfahrene Profis auf der Bühne stehen. Vor allem der Trompeter ist große Klasse. Die Musik ist echt ansteckend“.

Wenn sich auch nicht alle der rund 260 Konzertbesucher direkt vor der Bühne verausgaben wollten und konnten, mit Stillstehen war an diesem Abend rein gar nichts. Denn der „Dutch Ska Express“ raste mit ungebremstem Tempo und mitreißendem Temperament durch die Kulturschmiede. „Mitrocken ist Pflicht“, bestätigte auch Frank Weiß, früher für die Multimediapräsentation beim „Brainbattle“ zuständig.

„Das macht unheimlich viel Spaß. Die Band ist eine Wucht. Die verführen einen wirklich zum Tanzen“, meinte Steffi Brüggemann. Die Archäologin ist seit vielen Jahren dabei und freut sich jedes Mal auf die Geburtstagsparty. „Die Schmiede hat eine super Atmosphäre. Man trifft immer wieder bekannte Gesichter. Das finde ich toll“.

Wie auch Horst Stahmann, technischer Leiter am Theater Putbus, der sich in seiner Freizeit hier oft mit Freunden zum Dart-Spiel und Klönen trifft. Seit vielen Jahren kümmert er sich bei zahlreichenAnlässen auch um die Ton- und Lichttechnik im Club. „Da darf man natürlich nicht fehlen, wenn die Schmiede feiert“, meint er. Stahmann durfte diesen besonderen Abend mit Muße erleben, weil für die Ska-Band aus Holland seine Kollegen von SoundProjekt am Mischpult standen.

Das Fazit der 8. Geburtstagsparty: Die Kulurschmiede garantiert Lust und Spaß am Feiern und erstklassige Musik als großartiges Erlebnis. Die Gäste blieben auch nach dem Konzert im Stimmungshoch, weil DJ Ben nahtlos an die gute Partylaune anknüpfen konnte.

Wer die Geburtstagsparty versäumt hat, kann sich aber schon im März bei den nächsten Konzerten erneut von der Magie der Schmiede überzeugen.

Bernd Hinkeldey

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.