Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Spende für den Verein Strela-Kids

Stralsund Spende für den Verein Strela-Kids

Angefangen hat alles an den heimischen Küchentischen der beiden Stralsunderinnen Dana Morawski (36) und Anne Schmid (30), denn dort wurde die Idee für den Verein Strela-Kids geboren.

Voriger Artikel
Feuer: Bahnstrecke Stralsund-Rostock eine Stunde gesperrt
Nächster Artikel
Gesunkenes U-Boot: Hansestädter war Kommandant

Anne Schmid und Dana Morawski vom Verein Strela-Kids mit der 13 Monate alten Eva.

Quelle: cr

Stralsund. Angefangen hat alles an den heimischen Küchentischen der beiden Stralsunderinnen Dana Morawski (36) und Anne Schmid (30), denn dort wurde die Idee für den Verein Strela-Kids geboren. Als Grund für die Gründung des Vereins im Jahre 2011 nennt Dana Morawski „die eigene Betroffenheit“, denn die beiden Mütter haben Kinder mit starken gesundheitlichen Einschränkungen. Den beiden Frauen geht es darum, anderen Eltern, die ebenfalls chronisch kranke Kinder haben, zu helfen.

Angebote und Kurse für betroffene Eltern mit ihren Kindern konnten Dana Morawski und Anne Schmid bis vor einem halben Jahr noch im privaten häuslichen Rahmen anbieten. Seit Anfang des Jahres hat der Verein große Räume in der Bahnhofspassage am Tribseer Damm 76 angemietet.

In ihrem Beratungs- und Schulungszentrum haben die Frauen seither optimale Bedingungen für ihre Angebote. Die Schwerpunkte liegen in den Krankheitsfeldern Asthma, Neurodermitis, Allergie/Anaphylaxie und Unverträglichkeiten. Für Kinder mit geistigen und körperlichen Behinderungen gibt es ebenfalls spezielle Angebote.

Der Stralsunder Verein hatte sich bei der Erfurter Town & Country-Stiftung um eine Spende für den weiteren Aufbau ihres Beratungsangebotes beworben und konnte in dieser Woche einen Scheck in Höhe von 500 Euro entgegen nehmen. Das Geld möchte der Strela-Kids-Verein für die Finanzierung von Asthma-Schulungen und Neurodermitis-Betreuungsteam einsetzen.

Mit einer ärztlichen Notwendigkeitsbescheinigung können betroffene Eltern die Kurse über die Krankenkassen abrechnen und haben in den meisten Fällen keine zusätzlichen Ausgaben.

cr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Selmsdorf
Hannelore Liebig hat die Krippenkinder der Einrichtung „Das Forsthaus“ in Selmsdorf gestern zum letzten Mal betreut.

Die 63-Jährige hat gestern nach 45 Dienstjahren ihren letzten Arbeitstag in Selmsdorf absolviert

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.