Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Stralsund 50. Sundschwimmen: Ansturm ungebrochen
Vorpommern Stralsund Sport Stralsund 50. Sundschwimmen: Ansturm ungebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:21 25.06.2014
Es ist alles vorbereitet, das ,50.‘ kann starten. Wir freuen uns, dass zum Jubiläum auch viele ehemalige Sieger dabei sind.“Ulli Hintz (66), Org.-Team der DLRG
Stralsund

26 652 Männer und Frauen haben in den letzten 49 Jahren den Strelasund überquert — die meisten kraulten, aber einige kämpften sich auch mühselig per Brustschwimmen ins 2315 Meter entfernte Ziel. Und so wird es auch zum 50. Sundschwimmen sein, wenn sich wieder 1000 Mutige in Altefähr in die Fluten stürzen, um Kurs auf die Festlandseite zu nehmen. Und dann wird ja auf jeden Fall die 27 000er-Grenze bei den Teilnehmern geknackt.

Das Bankkonto, auf das jedes Jahr die Anmeldegebühr überwiesen wird, musste bereits am 2. Januar geschlossen werden: Nach nur acht Arbeitsstunden in der Sparkasse hatten sich schon 1000 Frauen und Männer in die Starterliste eingeschrieben. „Jetzt gibt es nur noch eine kleine Chance, und zwar am 5. Juli um 7 Uhr, falls einer der Angemeldeten sein Startrecht nicht wahrnimmt“, sagt Org-Chef Ulf Schwarzer von der Stralsunder DLRG.

Längst hat sich das Sundschwimmen als tolles sportliches Event rumgesprochen. So sind in diesem Jahr sieben ausländische Gäste angemeldet. Den weitesten Weg dürfte ein Sportler aus Dubai haben, aber auch Norweger, Schweizer, Schotten, Engländer und Letten haben sich einen Platz gesichert.

Bei den deutschen Startern sind natürlich die Mecklenburger und Vorpommern mit 341 die stärkste Fraktion, gefolgt von den Sachsen mit 224. In diesem Jahr ist die Kunde von dem tollen Schwimmerlebnis auch bis ins Saarland gedrungen — bisher das einzige Bundesland, das fehlte. Aus Stralsund wollen 153 Teilnehmer von Altefähr nach Stralsund sprinten, im letzten Jahr waren es nur 130. Der Landkreis ist mit 38, Rügen mit 24 Schwimmern heiß auf den Sund-Trip. Und da lassen sich die Sundüberquerer sicher nicht von 17 Grad Wassertemperatur schocken, die im Moment im Seebad gemessen werden.

Der Bustransfer auf die Insel startet am 5. Juli um 12 Uhr am Seebad. Doch bevor die Schwimmer eintrudeln, treffen sich die Begleiter. „Wie in jedem Jahr führen wir um 12 Uhr in Altefähr am Anleger die Einweisung durch. Und wir würden uns wie immer freuen, wenn uns möglichst viele Bootsführer unterstützen, die Schwimmstrecke abzusichern. Das hat in den letzten Jahren ja immer super geklappt“, sagt Ulli Hintz vom Org-Büro.

Den Startschuss feuert zum Jubiläum Stralsunds Oberbürgermeister Alexander Badrow um 13 Uhr vom Boot aus ab. Dann springt er erstmals selbst ins Wasser und schwimmt mit. „Bereits während meiner Studienzeit in Dresden hatte ich den Wunsch, einmal am Sundschwimmen teilzunehmen. Ich hoffe, dass ich ihn in diesem Jahr verwirklichen kann“, sagte er gestern.

Bereits um zehn Uhr steht übrigens das 14. Kinder-Sundschwimmen auf dem Programm. In zwei Altersklassen werden die Mädchen und Jungen zwischen 10 und 13 Jahren parallel zum Sundufer ihre etwa 800 Meter abreißen.



Ines Sommer

Nach acht Stunden hatten sich 1000 Starter gemeldet. Oberbürgermeister Badrow gibt am 5. Juli den Startschuss und springt dann selbst in die Fluten.

25.06.2014

Bei den Norddeutschen Meisterschaften schwammen sich die PSV-Sportler Tim Poddig und Karla Steinbach in Magdeburg unter die ersten Zehn.

24.06.2014

Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) ruft für morgen Abend um 19 Uhr zum 8. Ausdauertest im Stadion der Freundschaft auf.

24.06.2014