Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Stralsund Acht Medizin-Spieler in Stargard am Turniertisch
Vorpommern Stralsund Sport Stralsund Acht Medizin-Spieler in Stargard am Turniertisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.09.2013

Tischtennis — Dank der Unterstützung durch die Hansestadt Stralsund nahmen acht TT-Spieler vom SV Medizin am 12. Turnier um den Meister der Partnerstädte in Stargard Sczcecinski teil.

In der Damen-Konkurrenz gab es für die Stralsunder eine erfreuliche Überraschung — bei ihrem 2. Start in Stargard konnte Marianne Lutz das Turnier gewinnen. Einen Satz gab sie gegen Iwona Rasik (Szczecin) ab — Natalie Zadorska (Stargard), Doreen Steinert und Ute Harder (beide Medizin) wurden mit 3:0 besiegt. Mit ihrem 3:2-Erfolg gegen Natalie Zadorska und dem 3:0 gegen Ute Harder kam Doreen Steinert auf zwei Erfolge — die Satzdifferenz ergab aber leider nur den 4. Platz insgesamt. Ute Harder wurde 5.

Die starke Konkurrenz bei den Herren brachte den Medizinern diesmal keinen Podestplatz. Mit einer hervorragenden Leistung wartete aber Karsten Janzon (Medizin) bei seinem zweiten Start in Polen auf:

Er gewann in seiner Vorrundengruppe gegen Jan Wojtas, Maciej Wegorowskis (beide Stargard), Dariusz Wisniewski (Miedzyzdroje) und Slawomir Kukkuk (Wielgowo) und wurde Gruppensieger. In der Endrunde bezwang er zunächst Hermann Sack (Medizin). Unter den besten 16 gab es ein großes Spiel gegen Andrzej Krela (Miedzyzdroje), der Mediziner wurde mit 3:2 Sieger. Im Viertelfinale war dann Karol Dzida (Bialogard) zu stark, und der Stralsunder unterlag mit 0:3. In der Vorrunde bezwang Ronny Kämper (Medizin) Fryderik Pawlasek (Stargard), und Georg Weckbach (Medizin) gewann gegen Henryk Waclawczyk (Stargard). Alle Teilnehmer erreichten die Endrunde. Felix Bublitz (Medizin) hatte in der 1. Runde ein Freilos und schied im Achtelfinale gegen Cezary Kurdel (Wielgowo) aus. Ronny Kämper verlor in der 1. Runde gegen Dariusz Wisniewski (Miedzyzdroje), und Georg Weckbach unterlag Edward Pluciennik (Bialogard).

gw

13 Teams spielten 3. Stralsunder Beachcup aus.

06.09.2013

Am letzten Spieltag in Schwerin haben sich die Mädchen und Jungen die Silbermedaille gesichert.

06.09.2013

Nach 12 Jahren schafft ein Stralsunder Leichtathlet endlich die Qualifikation. Der 14-Jährige will morgen in Markt Schwaben (Bayern) sein Bestes geben.

06.09.2013
Anzeige