Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Bowler vergrößern Abstand

Stralsund Bowler vergrößern Abstand

Nicht unbedingt optimal ist der Heimauftritt der ersten Herrenmannschaft bei Hanse-Bowling Stralsund in der Landesoberliga gelaufen. Besonders vor der Pause des Wettkampftages gab es lange Gesichter.

Stralsund. Nicht unbedingt optimal ist der Heimauftritt der ersten Herrenmannschaft bei Hanse-Bowling Stralsund in der Landesoberliga gelaufen. Besonders vor der Pause des Wettkampftages gab es lange Gesichter. Gegen den Schweriner BV, HCC Rostock und den 1.BC Rostock, den alten und neuen Tabellenführer, gab es teils recht deftige Niederlagen.

Der einzige Höhepunkt im dritten Spiel war ein dreiviertelstündiger Stromausfall im gesamten Gewerbegebiet „Am Langendorfer Berg“. Nach der Mittagspause zeigte sich dann zum Glück ein anderes Bild.

Durch Siege gegen den BC Schwerin, den Hanse BV Wismar und das drittbeste Pinresultat des Tages, kamen noch acht Punkte für die Tabelle zusammen.

Der BC Schwerin und der 1.BC Rostock werden den Titel mit jetzt schon 23 beziehungsweise 19 Punkten Abstand zu Stralsund wohl wieder unter sich ausmachen. Da der Schweriner BV mit nur sechs Punkten in der Tageswertung hinter Stralsund landete, vergrößerten die Stralsunder ihren Vorsprung auf sechs Punkte.

Da der Abstand zwischen Stralsund und dem Tabellenletzten aber nur acht Punkte beträgt, bleibt es in der Tabelle an den beiden letzten Spieltagen zu Beginn des neuen Jahres sowohl oben als auch unten noch richtig spannend.

Jens Stüdemann war mit 1001 Pin bester Stralsunder. Tagesbester war der Rostocker Alexander Krempin mit 1025 Pin.

Peter Scheller

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bergen
Das Team des DFB-Stützpunktes in Bergen zeigte den Trainern die frontale Situation in der Offensive. FOTO: CHRISTIAN NIEMANN

Infoabend des DFB vermittelte den Trainern die frontale Situation in der Offensive

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.