Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Bowling-Crews zeigen sich nicht in Bestform

Stralsund Bowling-Crews zeigen sich nicht in Bestform

Ein wenig mehr hatten sich die Damen- und Herrenmannschaft für den vierten Spieltag in der Bowling-Landesoberliga wohl schon ausgerechnet, den sie mit Rang fünf ...

Stralsund. Ein wenig mehr hatten sich die Damen- und Herrenmannschaft für den vierten Spieltag in der Bowling-Landesoberliga wohl schon ausgerechnet, den sie mit Rang fünf (Damen) und Rang sechs (Herren) in der Tageswertung beendeten. Die Herren konnten noch Rang drei in der Gesamttabelle verteidigen, bei den Damen ist das rettende Ufer für den Klassenerhalt nun schon acht Punkte entfernt.

Die Stralsunderinnen mussten die ersten drei Spiele verloren geben. Danach wurde der Tabellenführer aus Schwerin und der direkte Mitkonkurrent um den Nichtabstieg, die Pinschoner aus Rostock, besiegt. Beste Stralsunderin war wieder Juliane Wolff mit 881 Pin.

Den Herren gelang nur ein Sieg gegen den Tabellenletzten, den HCC Rostock. Der Vorsprung auf die Verfolger aus Wismar und Schwerin ist jetzt auf drei bzw. vier Punkte zusammengeschmolzen. Da jeden Spieltag zwischen eins und 16 Punkte zu vergeben sind, bedarf es an den verbleibenden drei Spieltagen ein wenig mehr Konstanz, um Rang drei zu verteidigen. Bester Stralsunder mit 1032 Pin war Matthias Hagen.

psch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Intensiver Schwergewichtskampf: Der Wismarer David Wilken (r.) teilt gegen seinen ungarischen Gegner Laszlo Czene aus. Fotos (6): Daniel Heidmann

Am Samstagabend hat in Grevesmühlen die erste Ausgabe der Veranstaltungsreihe „Ostseefighters“ stattgefunden / 300 Besucher verfolgten Amateur- und Profikämpfe

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.