Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Das Torfestival des Denny Duggert

Das Torfestival des Denny Duggert

FCP gewinnt gegen Putbus 6:0 und feiert seinen Torschützenkönig / Richtenbergs Oldies mit 0:0 gegen Abtshagen

Stralsund/Richtenberg. Wie schon im Vorjahr endete auch die diesjährige Begegnung der Pommern-Oldies mit den Alten Herren des SV Putbus mit 6:0 für die Stralsunder. Am Freitag war es de facto in den 70 Minuten ein Spiel in eine Richtung — nämlich in Richtung des Tores der Gäste. Nachdem Robert Kuse in der zweiten Minute freistehend per Kopf noch verzog, war es Denny Duggert, der in der sechsten Minute ein schönes Zuspiel von Mathias Schultz eiskalt zum 1:0 nutzte.

Eine bessere Chancenverwer- tung hätte den Sieg noch höher geschraubt.“ Hartmut Stuhr, FCP

Obwohl die Hausherren weiter ständig anliefen, fehlte an diesen Abend oft die Präzision im Passspiel. So dauerte es bis zur 15. Minute, ehe Volker Bernstein viel Auge bewies und Torjäger Denny Duggert wieder in eine verheißungsvolle Situation brachte, die er zum 2:0 nutzte. Damit war die Partie für die meisten der 65 Zuschauer schon entschieden, weil Putbus einfach nicht gegenhalten konnte.

Es war fast eine halbe Stunde gelaufen, als der Schiedsrichter gezwungen war, auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. Alle Beobachter rechneten damit, dass es eine Chance für Denny Duggert wäre, einen Hattrick zu schaffen. Doch das Trainertrio setzte auf Robert Kuse, der diese Aufgabe gewohnt sicher mit dem 3:0 meisterte.

Kurz vor der Pause wurde Stralsunds Keeper Holger David einmal gefordert, diese Situation klärte er aber kaltschnäuzig. Dann war Pause: Einziger Kritikpunkt der Trainer war die Chancenverwertung. Die zweite Halbzeit war gerade einmal drei Minuten alt, da hatte Denny Duggert schon auf 4:0 erhöht. Nur zwei Minuten später hatte Andre Hatting Pech, als der Ball nach seinem sehenswerten Sturmlauf nur an den Pfosten krachte. Zwar waren in den Folgeminuten wieder gute Möglichkeiten da, um das Resultat weiter nach oben zu schrauben, die aber ungenutzt blieben. In der 56. Minute flankte Svend Krieger in den Strafraum, wo Denny Duggert wieder geschickt agierte und auf 5:0 erhöhte. Nur fünf Minuten später setzte Denny Duggert seine Torehatz fort, als er den 6:0-Endstand und satte fünf Treffer in einem Match markierte.

Nun hat er sein Torekonto in den zwei Partien der Rückrunde von acht zur Winterpause auf satte 17 Tore erhöht. Somit dürfte er die die Torjägerkrone (keine Verletzung vorausgesetzt) schon im Kasten haben. Robert Kuse mit neun Treffern sowie Robert Baumann aus Garz mit sechs Toren, sollten da chancenlos sein.

In der Meisterschaft ist Bergen mit 24 Punkten weiter sechs Zähler hinter dem FCP. Außerdem haben die Pommern im Vergleich auch das bessere Torverhältnis. Nach Bergen stehen die Prohner Altherren mit 23 Punkten auf Rang drei.

Die Oldies der SG Empor Richtenberg spielten gegen Abtshagen 0:0. Schon im Hinspiel trennten sich beide Teams trotz drückender Überlegenheit der Richtenberger 0:0. Die Empor-Oldies schafften es auch diesmal nicht, aus der Vielzahl der sich bietenden Möglichkeiten ein Tor zu erzielen. Walewski und Schäfer scheiterten jeweils an der Torlatte — oder der gute Abtshäger Torwart vereitelte beste Möglichkeiten der Richtenberger.

Richtenberg bleibt nach dem Pokalfinaleinzug Ostern gegen Tribsees in der Rückrunde weiter sieglos. In der vergangenen Woche unterlag man nach ansprechender Leistung beim Tabellenzweiten in Kandelin 2:3. Torschützen in dieser Begegnung waren Brüdgam und Budnowski.

Von Hartmut Stuhr und Robert Lembke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin/Groß Stieten
In dieser leichten Kurve zwischen Ortsausgang Groß Stießen und Niendorf war es am 17. Januar 2014 zu dem folgenschweren Unfall gekommen. Die junge Frau war eine Woche nach dem Zusammenstoß ihren Verletzungen erlegen.

Eine junge Frau verlor im Januar 2014 ihr Leben — Ein betrunkener Autofahrer hatte sie gerammt — Gestern wurde das dritte Urteil gesprochen — Der Angeklagte kommt mit Bewährung davon

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 StralsundTelefon: 0 38 31 / 20 67 40

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
E-Mail: lokalredaktion.stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.