Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Ehrenamtskarte: Ausschuss macht Dampf

Stralsund Ehrenamtskarte: Ausschuss macht Dampf

Viele Kulturschaffende oder Übungsleiter in Stralsund wünschen sich kostenfreies Parken in der Stadt. Weitere Meinungen sind zur öffentlichen Sondersitzung des Ausschusses am 28. September im Rathaus gefragt.

Voriger Artikel
Velgast gewinnt Heimspiel
Nächster Artikel
Tribseeser Schützen erweitern ihre Anlage

In Rostock gibt es die Ehrenamtscard schons eit Jahren.

Quelle: Ove Ascholl

Stralsund. Zwei Stunden kostenlos parken, wenn man in der Stadt für den Verein etwas zu erledigen hat? Das wär’s, sagen sich viele Stralsunder, die sich ehrenamtlich engagieren.

Noch ist das Wunschdenken, aber vielleicht bringt die geplante Ehrenamtskarte bald solche Erleichterungen. Der Bildungs-, Kultur- und Sportausschuss der Bürgerschaft macht jetzt jedenfalls ordentlich Dampf, damit die Chipcard bald ausgegeben werden kann.

Am 28.September findet um 16 Uhr im Rathaus eine Sondersitzung statt, zu der die Ehrenamtlichen herzlich eingeladen sind und auch Rederecht bekommen.

Ines Sommer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Kulturschaffende und Übungsleiter wünschen sich kostenfreies Parken in der Stadt / Weitere Meinungen zur öffentlichen Sondersitzung am 28. September im Rathaus gefragt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.