Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Elite der Rettungssportler morgen am Sund

Stralsund Elite der Rettungssportler morgen am Sund

Rettungsschwimmen — Nach Stationen in Haltern am See und Beckum treffen sich die besten deutschen Rettungssportler morgen zum Finale der DLRG-Trophy in Stralsund.

Rettungsschwimmen — Nach Stationen in Haltern am See und Beckum treffen sich die besten deutschen Rettungssportler morgen zum Finale der DLRG-Trophy in Stralsund.

Mehrere World-Games-Medaillengewinner und frisch gebackene Europameister werden ebenso an den Start gehen wie junge Nachwuchssportler. Neben dem typische Brandungsschwimmen vergleichen sie sich unter Zuhilfenahme von verschiedenen Rettungsgeräten wie dem Rescue Bord oder dem Surf-Ski. Zum Einsatz kommen diese Hilfsmittel bei den verschiedensten Disziplinen. Die Königsdisziplin bildet ein knallharter Triathlon aus Brandungsschwimmen, Rettungskajak- und Rettungsbrett-Rennen, welcher Oceanman bzw. Oceanwoman genannt wird.

250 Sportlerinnen und Sportler haben für die Veranstaltung im Stralsunder Strandbad gemeldet. Zu den Favoriten gehören wie in den Vorjahren die Teams der DLRG Halle-Saale, Beckum, Harsewinkel und Leipzig. Im Einzel werden Vorjahressiegerin Julia Schatz (DLRG Halle-Saale) und Daniel Roggenland (Beckum) alles versuchen, ihre Titel zu verteidigen. Die Wettkämpfe finden morgen von 8 bis 18 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.