Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Empor verliert Heimspiel

Richtenberg Empor verliert Heimspiel

Zum letzten Heimspiel der Fußballsaison empfing die Richtenberger Landesliga- Mannschaft das abstiegsbedrohte Team vom SV Hafen Rostock.

Richtenberg. Zum letzten Heimspiel der Fußballsaison empfing die Richtenberger Landesliga- Mannschaft das abstiegsbedrohte Team vom SV Hafen Rostock. Vor dem Spiel bekam die Heimelf T-Shirts vom Textilhaus Schulze überreicht. Empor wollte sich mit einem Sieg von seinen treuen Fans verabschieden. Zunächst sah es auch gut aus, denn bereits in der 5.

Spielminute erzielte Nickel per Kopf, nach toller Flanke von Bremer, die 1:0-Führung.

In der Folge waren es allerdings die Gäste, die das Spiel dominierten und einige Möglichkeiten hatten. Exner im Richtenberger Tor konnte aber bis zur Pause den Ausgleich verhindern. Kurz vor dem Halbzeitpfiff die Chance für Nickel zu erhöhen, aber er verzog knapp.

Nach der Pause erhöhten die Gäste die Schlagzahl, Empor merkte man an, dass der Klassenerhalt bereits gesichert war. Hafen agierte sehr druckvoll und kam in der 51. Minute zum verdienten Ausgleich. Und nur vier Minuten später erzielten die Gäste die 2:1-Führung. Danach fand Richtenberg wieder besser ins Spiel, aber ein fragwürdiger Handelfmeter zerstörte die Hoffnung auf einen Punktgewinn (70.). Die Gäste nutzten den Strafstoß zum 3:1 und sicherten sich somit wichtige Punkte im Abstiegskampf.

role

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Schwache Testspiele, dazu mitunter schwerwiegende Ausfälle - bei vielen EM-Teilnehmern ist gut eine Woche vor dem EURO-Anpfiff noch Luft nach oben. Immerhin Titelverteidiger Spanien präsentiert sich bereits in Frühform.

mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.