Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Erster Auswärtssieg für den SV 93 Niepars

Kirchdorf Erster Auswärtssieg für den SV 93 Niepars

Gegen Kirchdorf hat der SV 93 Niepars lange Zeit Probleme, seine Favoritenrolle zu untermauern / Letztlich ist der 4:0-Sieg jedoch verdient

Kirchdorf. Der SV 93 Niepars hat gegen Traktor Kirchdorf sein erstes Auswärtsspiel in der Fußball-Kreisoberliga mit 4:0 gewonnen. Jedoch sah es lange Zeit nicht nach einem so eindeutigen Ergebnis aus. Die Heimelf war in der Anfangsphase oft aggressiver und kam zu einigen Tormöglichkeiten. Die Gäste agierten dagegen zögerlich und zeigten sich wenig solide. Die 1:0-Führung fiel daher überraschend. Ein langer Ball von Flemming Goldbecher fand seinen Bruder Lennard. Dieser setzte sich im gegnerischen Strafraum durch und verwandelte sicher. Das Tor gab den Gästen Auftrieb. Pässe wurden sicherer und Chancen häuften sich. Kurz vor der Pause ließ Schwuchow seine Gegenspieler stehen. Die Hereingabe fand Rost, welcher in überschwänglicher Euphorie über seine bunten Schuhe stolperte und dabei gegen den Ball lief: 2:0. Nach dem Seitenwechsel agierten die Nieparser weiter defensiv stabil.

Dennoch gab sich Kirchdorf nicht geschlagen. Für die Entscheidung sorgte in der 63. Minute Schumacher. Nach einem Durcheinander im Strafraum schloss er zum 3:0 ab. Das vierte Tor erzielte er ebenfalls. Diesmal traf er aus spitzem Winkel zum 4:0.

Aufstellung: Höhle – Wessel, F. Goldbecher, Gluch (Seager) , Jabke – Klatt, Schumacher, Schwuchow (Heidmann), Blachowski, L.Goldbecher (Hedtke), Rost                  

fgo

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.