Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Stralsund FC Pommern verpasst Punktgewinn
Vorpommern Stralsund Sport Stralsund FC Pommern verpasst Punktgewinn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 20.03.2017

Bützow. Der Erfolg will sich noch nicht so richtig einstellen beim FC Pommern. Der Fußball-Verbandsligist hat Sonnabend beim TSV Bützow mit 0:1 verloren. „Wir hatten uns vorgenommen, dem Team aus Bützow – wie eine Woche zuvor gegen Boizenburg – Paroli zu bieten“, sagt Trainer Ingo Plewka.

Pommern-Spieler Simon Gurlt (l.) im Laufduell. Quelle: Foto: Tim Puskeiler

Im Großen und Ganzen habe das auch funktioniert. „Bützow hatte nur eine richtig gute Chance und die haben sie genutzt“, erklärt er. Für die Gastgeber schoss Felix Engert das Tor.

In der ersten Hälfte fehlte den Pommern zu Beginn die Ordnung im Spiel. „Bützow nutzte das für die Führung“, sagt Plewka. Sein Team habe das eigene Tor ansonsten gut verteidigt. Auch spielten sich die Stralsunder einige Chancen heraus. Nur bei der Umsetzung haperte es. Mit dem 0:1 Rückstand ging es in die Pause.

In der zweiten Hälfte steigerte sich die Mannschaft von Ingo Plewka noch einmal. Sie erspielten sich insgesamt zehn Ecken – für Bützow gab es dagegen nur zwei. „Doch wir haben zu wenig daraus gemacht.“ Bei der Verteidigung habe alles funktioniert. Im Angriff zeigten die Fußballer jedoch Schwachstellen. Die Pässe vor dem Tor waren ungenau, Chancen wurden überhastet vergeben. „Die Entschlossenheit vor dem Tor fehlte“, urteilt der Coach.

Einen Punkt hätten sich die Spieler seiner Meinung nach trotzdem verdient gehabt. „Sie haben alles gegeben. Da kann man ihnen nichts vorwerfen.“ Überhaupt habe sich die Leistung der Mannschaft verbessert. „Man kann die Steigerung sehen. Jetzt muss sich nur noch der Erfolg einstellen.“

Am Wochenende hat das Team die nächste Chance, weitere Punkte zu sammeln. „Gegen Greifswald wollen wir wieder ein gutes Spiel abliefern.“ Bis dahin wird der Abschluss vor dem Tor trainiert.

FC Pommern: Gurlt, Lindberg, Metzentin, Kutz, Ishida, Nierstenhöfer, Kunkel (83. Nojiri), Gabriel, Lorenz, Klein, Orend, Plots

Manuela Wilk

Mehr zum Thema
Bad Doberan Bad Doberan/Kühlungsborn/Kirch Mulsow - FSV-Coach erwartet schwere Partie

Landesligisten wollen in Heimspielen dreifach punkten / Auch Mulsow spielt auf eigenem Platz

17.03.2017

Fußball-Verbandsligist jagt in Friedland nach Punkten

17.03.2017

Verbandsligist auf der Jagd nach den nächsten Punkten

17.03.2017

In der 2. Volleyball-Bundesliga unterliegen die Damen vom Sund mit 0:3 gegen den Köpenicker SC II

20.03.2017

Oberligist zieht mit LHC Cottbus gleich / Torwart Ligarzewski verlängert Vertrag

20.03.2017

Verbandsligist auf der Jagd nach den nächsten Punkten

17.03.2017