Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Grimmen überrascht Güstrow

Grimmen Grimmen überrascht Güstrow

Damit hätten die Kicker des Grimmener SV wohl kaum gerechnet. Zwar hatte sich das Team des Verbandsligisten vorgenommen, Tabellenführer Güstrower SC ordentlich zu ...

Grimmen. Damit hätten die Kicker des Grimmener SV wohl kaum gerechnet. Zwar hatte sich das Team des Verbandsligisten vorgenommen, Tabellenführer Güstrower SC ordentlich zu ärgern – doch am Ende kam es noch besser. In der Nachspielzeit erzielte Jörn Gau das 3:2 (0:2) und machte die Sensation perfekt. „Das war der Wahnsinn, was ihr heute geleistet habt“, rief Vereinspräsident Thomas Röger den Spielern zu.

Nach 90 Minuten stand es 2:2 im Grimmener Stadion, und der Schiedsrichter zeigte drei Minuten Nachspielzeit an. Die ersten Tore des GSV erzielten Tom Müller und Oliver Fischer. Nun wollten beide Teams unbedingt siegen. Da schnappte sich Christian Schmidt die Kugel, rannte quer über den Platz auf die rechte Seite, um den Ball in die Mitte zu flanken. Und Jörn Gau schoss den Ball ins lange Eck zum 3:2. Güstrow hatte noch eine Chance. Nico Hinrichs zirkelte den Ball von der Strafraumkante an den Innenpfosten – doch der GSV klärte und brachte den Gästen die erste Niederlage bei.

cb

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.