Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneeschauer

Navigation:
Grosenick sichert sich Platz 3

Stralsund Grosenick sichert sich Platz 3

Bei den Norddeutschen Meisterschaften im Tischtennis sicherte sich der Stralsunder Werner Grosenick den 3.

Stralsund. Bei den Norddeutschen Meisterschaften im Tischtennis sicherte sich der Stralsunder Werner Grosenick den 3. Platz. In der AK 75 gewann er nach zwei Siegen in der Vorrunde auch im Viertelfinale gegen Reimers (Hamburg). Erst der Berliner Gerigk stoppte den Hansestädter schließlich im Halbfinale, der damit Dritter wurde. Im Doppel startete Grosenick mit Gerhard Flohr (Wismar) als Titelverteidiger, sie unterlagen jedoch im Viertelfinale und blieben so ohne Medaille.

Christiane Scharlau (AK 65) spielte mit Marion Geselle (Rostock) im Doppel. Nach einem 3:0 im Viertelfinale unterlagen sie im Halbfinale den späteren Meisterinnen Kerwat/Engel (Berlin) und wurden so Dritte. Die Vorrundenzweite Helga Goldenbogen (AK 70) musste sich im Viertelfinale 2:3 geschlagen geben. Auch für Ingrid Böttcher (AK 65) war nach dem Viertelfinale Schluss. Edeltraud Sievert (AK 65) erreichte die Endrunde nicht. Im Doppel unterlagen Böttcher/Sievert im Viertelfinale dem Doppel Flemke/Schliemann (Bremen/Schleswig-Holstein). Im Mix der AK 65 kamen Scharlau/Kluth (Rostock) bis ins Viertelfinale, während Böttcher/Pagel (Rostock) und Sievert/Kluth (Rostock) im Achtelfinale unterlagen. Heidrun Kissmann trat im Doppel und Mix an — im Doppel war im Achtelfinale das Turnier für sie zu Ende. Im Mix verlor sie mit Holger Radloff (Rostock) bereits das erste Spiel.

 



Georg Weckbach

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.