Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Joachim Rasch holt sich Deutschen Meistertitel

Stralsund Joachim Rasch holt sich Deutschen Meistertitel

Der KV Hansa war mit den Behinderten-Keglern Joachim Rasch und Wilfried Schubert auf der Scheren- und Klassik-Bahn vertreten

Stralsund. Voller Erfolg für die Stralsunder Behindertenkegler des KV Hansa. Nach den Meisterschaften auf der Bohle, haben Joachim Rasch und Wilfried Schubert auch bei den Deutschen Meisterschaften im Behindertenkegeln auf Schere und Klassik überzeugt. Am letzten Wochenende gingen die beiden Stralsunder in Oberthal auf der Scheren-Bahn an den Start.

Dort warteten jedoch ganz besondere Verhältnisse auf die Starter aus ganz Deutschland. Statt einer Holzbahn mussten sich die Kegler auf Kunststoff beweisen. „Das war dort ursprünglich eine Versuchsbahn, ist dann aber drin geblieben. Solch eine Bahn bekommen wir höchsten ein- bis zweimal im Jahr zu Gesicht“, sagt Joachim Rasch. Die beiden Stralsunder kamen jedoch erstaunlich gut mit den neuen Bedingungen zurecht.

In der Wertungsklasse 6 der sehbehinderten Senioren, warf sich Joachim Rasch im Saarland mit 778 Holz auf Platz eins und ließ damit den Titelverteidiger hinter sich, der mit den ungewöhnlichen Bahnverhältnis seine Probleme hatte.

Auch Wilfried Schubert zeigte sich unbeeindruckt von den Bedingungen und sicherte sich in der Wertungsklasse 5 der Blinden mit hervorragenden 569 Holz den zweiten Platz, nachdem er sich im letzten Jahr mit Platz vier zufriedengeben musste.

Diese Ergebnisse lassen die Stralsunder zuversichtlich auf das nächste Jahr schauen. „Dann soll dort auch die Weltmeisterschaft stattfinden“, weiß Joachim Rasch.

Zuvor bewiesen sich die beiden Kegler auch schon auf der Klassik-Bahn. Hier schaffte es Joachim Rasch in seiner Wertungsklasse mit 555 Holz auf Rang drei. Vereinskollege Wilfried Schubert erreichte mit 399 Holz Platz vier. Ergebnisse, mit denen sich Rasch und Schubert zufrieden geben.

“Auch hier fanden wir eine außergewöhnlich schwere Bahn vor, aber das ging schon in Ordnung“, so Rasch. Er kann stolz auf seine Leistungen des vergangenen Jahres zurückblicken. „Das war wirklich eine super Saison mit der ich durchaus zufrieden bin“, meint der Stralsunder Senior.

Nun geht es für die Kegler jedoch vorerst in die Sommerpause. „Nebenbei beschäftigt uns aber schon die Vorbereitung auf die Bundesligasaison. Aber auch einige Freundschaftsspiele, zum Beispiel in Greifswald, oder unser Wallensteinturnier am kommenden Wochenende werden noch ausgetragen“, berichtet Joachim Rasch.

Schon hier sollen die Weichen für eine ebenso erfolgreiche Saison 2016/17 gestellt werden.

Wenke Büssow-Krämer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.