Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Judoka erfolgreich bei Hansecup

Stralsund Judoka erfolgreich bei Hansecup

Sechs Medaillen für Stralsunds Kampfsportler.

Stralsund. 15 Judoka Stralsunder Judoclubs kämpften beim 12. hansecup in Greifswald um die Trophäen. In der U 12 unterlagen Tim Ruboks und Phillipp Koepke erst im Finalkampf ihren Kontrahenten und wurden mit der Silbermedaille geehrt. Einen 5. Platz erreichte Adrian Helbig. Die U 15 kämpfte mit Bruno Moede, Lukas Grabow, Sanan Mamedov und Phil Darius Borchert. Trotz guter Wettkampfleistung und sehenswerten Judokämpfen wurden Moede und Mamedov Fünfte. Nach langer Verletzungszeit und Wettkampfpause trat Grabow wieder an, verlor gleich im ersten Kampf gegen den späteren Erstplatzierten und hatte nun den schweren Weg über die Hoffnungsrunde zu bestreiten, um noch einen Medaillenplatz sichern zu können. Mit aktivem Griffkampf und sehr guten Fußtechniken gewann er alle weiteren Kämpfe vorzeitig und wurde mit Bronze dekoriert. Souverän und sehr eindrucksvoll mit Schulter- und Fußwürfen dominierte Phil Darius Borchert das Teilnehmerfeld bis 66 kg und wurde mit Gold belohnt.

Julia Simon (bis 63 kg) startete in der U 18 bei den Frauen und traf gleich im ersten Kampf auf die sehr starke Schweriner Sportschülerin. Nach der regulären Kampfzeit stand immer noch ein Unentschieden. Erst in der Verlängerungszeit bezwang Julia die Schwerinerin mit einem tief angesetzten Schulterwurf. In allen weiteren drei Kämpfen siegte Julia stets vorzeitig mit sicheren Judotechniken und erhielt somit ebenfalls eine Goldmedaille. Sebastian Simon wurde erst im Halbfinalkampf vom späteren Erstplatzierten nach einer Strafbewertung bezwungen. Im anschließenden Kampf um Bronze ließ er jedoch nichts anbrennen.

Zuvor reisten acht Stralsunder Judosportler in den Altersklassen der U 11, U 13 und U 15 zum Wittenburger Frühjahrsturnier. Jeweils eine Goldmedaille erkämpften sich Phil Darius Borchert, Ole Kurt Bergmann und Nils Hack. Elsa Stern wurde mit der Silbermedaille geehrt, Sanan Mamedov, Arne Lehmann und Bjarne Stern erkämpften sich jeweils die Bronzemedaille. In der Vereinsbewertung belegte der Stralsunder Judoclub einen beachtlichen 5. Platz.

 



tibo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.