Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Stralsund Judokas kämpfen um den Titel
Vorpommern Stralsund Sport Stralsund Judokas kämpfen um den Titel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 17.02.2017

Am Wochenende treffen sich die besten Judokas des Nordostens in Frankfurt Oder. Bei den Meisterschaften der Länder Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern tritt auch eine Stralsunderin an.

Ole Kurt Bergmann, Caroline Muttschall, Felix Münchow (v.l.) qualifizierten sich für die Nordostdeutsche Meisterschaft. Quelle: Foto: Tino Borchert

Der Judo-Club Stralsund schickt Carolin Muttschall (U21) auf die Matte. Das Ticket für das Turnier löste die Jugendliche bei der Landesmeisterschaft in Grimmen. Auch Ole Kurt Bergmann und Felix Münchow qualifizierten sich für den Wettbewerb in Frankfurt. Doch sie fahren nicht mit. Die männlichen Kampfsportler müssten in der U18 antreten. „In dem Wettbewerb messen sich drei Jahrgänge, unsere Jungs wären mit 14 Jahren die jüngsten“, begründet Henry Bergmann. Die Stralsunder sollten lieber erst einmal weitere Erfahrungen sammeln, sagt der Vereinsvorsitzende. Denn gerade die Kämpfer aus Berlin und Brandenburg seien sehr stark. In den Ländern gibt es mehrere Leistungszentren für Kampfsportler, in Frankfurt eine Sportschule.

Für Carolin Muttschall stünden die Chancen nicht schlecht. „Sie war zwei Jahre lang an einer Sportschule und hat das Potenzial, vorn mitzukämpfen,“ ist Bergmann überzeugt. Sollte sie einen der drei ersten Plätze erreichen, qualifiziert sich Muttschall für die Deutschen Meisterschaften. „Das ist der höchste Wettkampf für die Judokas in Deutschland“, erklärt der Vorsitzende des Judo-Clubs.

Nicht nur der Stralsunder Verein, auch aus Grimmen treten Judokas bei den Nordostdeutschen Meisterschaften an. Der KSV schickt zehn seiner Schützlinge auf die Tatami.Manuela Wilk

OZ

Holzkonstruktion ist verrottet und droht einzustürzen / Steganlage im Stralsunder Strandbad seit 2013 gesperrt / Bauarbeiten starten im Herbst

17.02.2017

Noch drei Wochen sind es bis zum Rückrundenstart in der Staffel III der Fußball-Landesklasse. Das Saisonziel dürfte für alle Teams ein Platz unter den ersten sieben in der Tabelle sein.

17.02.2017

Fußballer vom FC Pommern II gewinnen Testspiel gegen Barth

17.02.2017
Anzeige