Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Kampfkunstlager mit vielen Trainingseinheiten

Stralsund Kampfkunstlager mit vielen Trainingseinheiten

Karate Dojo Stralsund zu Gast in Nehringen.

Voriger Artikel
Kleine Denksportler am Sund ganz groß
Nächster Artikel
Erfolgreiche Kämpfer auf den Matten

Die Stralsunder übten im Kampfkunstlager in Nehringen.

Quelle: privat

Stralsund. Kampfkunst Karate, Training und vor allem Spaß — unter diesem Motto fand das diesjährige Kampfkunstlager des Karate Dojo Stralsund in Nehringen statt.

Karatetraining stand im Vordergrund des Trainingslagers. Grundschule (Kihon), Formen (Kata) und ihre Anwendung bis hin zu effektiven Selbstverteidigungstechniken, die Angreifer kompromisslos außer Gefecht setzen können, waren Hauptbestandteile des Trainings. Diese wurde von Torsten Rabe (5. Dan) und Toralf Büschel (2. Dan) eindrucksvoll demonstriert. Alle Karatekas übten in mehreren Trainingseinheiten eifrig die Techniken, so dass am Ende ein wirklicher Trainingserfolg zu sehen war. Aber auch die Freizeit kam nicht zu kurz. Filmvorführungen, Informatives über das Karate und die Kampfkünste, grillen und chillen. Am gemütlichen abendlichen Lagerfeuer mit Gitarren- Livemusik mit Fred und Micha wurden auch einige neue Freundschaften geschlossen. Es war ein super schönes Wochenende. Alle freuten sich am Ende schon auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr.

Der Verein dankt allen Sportlern für ihr Engagement, den Organisatoren, Trainern, Unterstützern, Sponsoren, dem Amt Recknitz-Trebeltal und dem Jugendgästehaus „Graureiher“ für die Unterstützung.

Infos: www.karate-stralsund.de

 

tbü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.