Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Stralsund Kapitänin zur besten Spielerin gewählt
Vorpommern Stralsund Sport Stralsund Kapitänin zur besten Spielerin gewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 04.12.2017
Lene Scheuschner Kapitänin der Wildcats

Nach dem Spiel reiht sich ja die ganze Mannschaft auf und wartet auf die Auszeichnung der wertvollsten Spielerin. Was ist das für ein Gefühl, wenn der eigene Name fällt?

Lene Scheuschner: Erst mal muss man mitbekommen, welcher Name genannt wird (lacht). Als ich gehört habe, dass ich ausgezeichnet werde, habe ich mich natürlich sehr gefreut.

Sind Sie denn selbst auch zufrieden mit Ihrer Leistung?

Mit dem Angriff bin ich zufrieden – in der Annahme hätte es noch besser laufen können. Aber eigentlich gibt es immer etwas, das man verbessern kann. Denn beim Volleyball kommen die Punkte ja gerade dadurch zustande, dass eine Mannschaft Fehler macht und heute war es streckenweise ziemlich eng.

Ist es am Ende ein verdienter Sieg?

Die Partie war nicht einfach, aber wir haben uns immer wieder auch aus schwierigen Phasen rausgeholt. Am Ende konnten wir das Spiel, obwohl es sehr eng war, für uns entscheiden. Daher finde ich, dass wir uns den Sieg verdient haben.

OZ

Mehr zum Thema

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Grevesmühlen/Wismar/Bad Doberan. Die Norika GmbH steckt in diesen Tagen auf einem Schlag nahe Altenhagen noch in der Ernte von Stärkekartoffeln: „Die nassen Löcher machen uns zu schaffen.

30.11.2017

Die Zweitliga-Volleyballerinnen haben gegen Borken auch ihr fünftes Heimspiel gewonnen

04.12.2017

Fußball-Verbandsligist vom Sund verbucht 3:1-Sieg beim TSV Friedland, bleibt aber weiter auf einem Abstiegsplatz

04.12.2017

Wegen der Frauen-WM in Deutschland ruht der Spielbetrieb in MV / Das stellt Vereine und den Landesverband vor organisatorische Probleme

01.12.2017
Anzeige