Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Kegler in der Hauptstadt zu Gast

Stralsund Kegler in der Hauptstadt zu Gast

Am kommenden Wochenende reisen die Stralsunder Bundesligakegler in die Hauptstadt. Dort sind sie bei Hertha BSC Berlin und Union Oberschöneweide zu Gast.

Stralsund. Am kommenden Wochenende reisen die Stralsunder Bundesligakegler in die Hauptstadt. Dort sind sie bei Hertha BSC Berlin und Union Oberschöneweide zu Gast. Die Hertha ist als sehr heimstarke Mannschaft einzuschätzen. Die Ergebnisse liegen dort zwischen ungefähr 70 und 100 plus. Das sind Regionen in denen die Stralsunder in der Regel nicht unterwegs sind.

„Es wird schwer für uns, mit den Ergebnissen der Herthaner mitzuhalten“, kommentiert Torsten Hochmann. „Doch vielleicht können wir ja den Moment ausnutzen, wenn die Gastgeber noch an ihrer Heimniederlage am vergangenen Spieltag gegen den Meister aus Kiel zu knabbern haben.“ Mit 28 kleinen Punkten waren die Stralsunder in der vergangenen Saison gar nicht so schlecht, doch trotzdem weit vom Zusatzpunkt entfernt. Das Spiel im Kegelcenter Lok Schöneweide beginnt Samstag wie gewohnt um 13 Uhr.

Der Sonntagsgegner Union Oberschöneweide ist schwer einzuschätzen. Mit dem Abgang von Daniel Neumann nach Fehrbellin haben sie eine ziemliche Lücke zu füllen, was sie im bisherigen Saisonverlauf jedoch gut gemeistert haben. Für die Stralsunder war es auch bei Union bisher nicht möglich, einen Zusatzpunkt zu gewinnen. „Trotzdem wollen wir alles geben, um den verlorenen Punkt aus dem letzten Heimspiel wieder gut zu machen“, so Hochmann abschließend. Das Spiel beginnt Sonntag 10 Uhr auf der Kegelbahn Hämmerlingstraße. Einen Liveticker gibt es wie immer auf facebook.com/KVHansa.

th

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Erik Kutz vergibt beim 0:0 gegen Viereck Großchance zum Siegtreffer / Zinnowitz geht 0:7 unter

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.