Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Kicken mit den Profis

Stralsund Kicken mit den Profis

Fußballschule des Bundesligisten FC Ingolstadt erstmals in Stralsund zu Gast

Voriger Artikel
Speedway: Team-Europameister wird in Stralsund gekürt
Nächster Artikel
Speedway: Deutschland holt EM-Bronze

Ben Wegner (r.) aus Krönnevitz ist eines von 30 Kindern im ersten Durchgang der Fußballschule in Stralsund.

Quelle: Wenke Büssow-Krämer

Stralsund. 30 fußballbegeisterte Mädchen und Jungen haben diese Ferienwoche dazu genutzt, ihre Techniken auf dem Rasen zu verbessern. In Zusammenarbeit mit dem FC Pommern Stralsund hat die Audi Schanzer Fußballschule des 1. FC Ingolstadt zum ersten Mal mit einem Fußballcamp in Stralsund Station gemacht. Mit 150 Camps im Jahr haben die Schanzer eine der größten Fußballschulen, die tausenden Kindern in Deutschland, Österreich, Ungarn und erstmals auch in China die Ferienwochen mit Fußball versüßt. „Dabei müssen diese Kinder nicht unbedingt auch in einem Verein spielen“, erklärt Sebastian Csatari. „Jeder der Lust und Laune auf eine Fußballwoche hat, kann dabei sein“, meint der 40-Jährige. Als gebürtiger Stralsunder, der selbst einmal beim FC Pommern gespielt hat und nun für den 1. FC Ingolstadt tätig ist, war dieses erste Fußballcamp somit ein Heimspiel, das nun möglichst regelmäßig in der Hansestadt wiederholt werden soll.

Mit nagelneuen einheitlichen Trikots haben die Kids eine Woche voll Stationstraining, Turnieren und Fußballabzeichen hinter sich gebracht. Mit dabei war mit Christian Berkenkamp auch ein Nachwuchs-Trainer des FC Pommern, der auch Fußballcamps in Greifswald, Anklam und Waren mit betreut hat.

Die Kinder waren von dieser Ferienwoche begeistert. „Ich habe jede Menge neuer Tricks gelernt“, bestätigt der neunjährige Albert Lawrenz, der sich hauptsächlich dem Ringen verschrieben hat.

Kopfbälle, Übersteiger und Nacka-Nacka haben es aber auch der 8-jährigen Maylin Jorisch angetan, die sonst auf den heißen Öfen beim Speedway anzutreffen ist. Und auch Sebastian Csatari drängt auf eine Wiederholung dieser Fußballwoche.

Wenke Büssow-Krämer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.