Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Sport Stralsund Leichtathleten des TSV 1860 sahnen ab: 21 Medaillen erkämpft
Vorpommern Stralsund Sport Stralsund Leichtathleten des TSV 1860 sahnen ab: 21 Medaillen erkämpft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:51 03.09.2013
Jette Hielscher, Talea Sophie Heise, Judith Kupke und Henrike Lüder (v.l.) liefen die 4x75 Meter-Staffel. Quelle: privat

Leichtathletik — Mehr als 170 Teilnehmer aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen nahmen im Ernst-Moritz-Arndt-Stadion in Bergen an den Kreismeisterschaften und Jugendsportspielen der Leichtathleten teil. Unter ihnen die Aktiven des TSV 1860 Stralsund, die mit sieben Gold-, fünf Silber- und neun Bronzemedaillen sehr erfolgreich waren.

Gleich dreimal Gold, nämlich im Hoch- und im Weitsprung sowie über 800 Meter, erkämpfte sich der 14-jährige Johannes Hohenstein, wobei er über 800 m mit 2:33,70 Minuten die wertvollste sportliche Leistung erreichte. Drei Medaillen (einmal Gold und zweimal Silber) konnte auch Nele-Sophie Bauer mit nach Hause nehmen. Die Zehnjährige gewann den Hochsprung mit einer Leistung von 1,10 Meter.

Zweite Plätze belegte sie im Weitsprung (3,38 m) und über 800 m (3:05,50 min). Die ein Jahr jüngere Amelie Bönisch überzeugte im Ballwurf mit einer Weite von 25 Metern und Platz 1. Aber auch im Weitsprung waren weitere Fortschritte zu erkennen. Mit einer Leistung von 3,31 Metern wurde sie Dritte. Lea-Sophie Köhn, die in der Altersklasse 8 startete, gewann den Weitsprung mit 3,28 m. Über 800 m blieben die Uhren bei 3:13,00 min stehen. Diese Zeit bedeutete Platz 3. Erfolgreich war auch Martin Hoffmann. Er sprintete mit 7,78 Sekunden über 50 Meter bei den 11-jährigen Jungs auf einen zweiten Platz. Dritter wurde er über 800 m (2:58,60 min).

Nach dem Zieleinlauf der 4x75 Meter-Staffeln war die Freude bei den 13-jährigen Mädchen riesig. In der Besetzung Henrike Lüder, Talea Sophie Heise, Jette Hielscher und Judith Kupke wurde die Crew mit einer Zeit von 44,38 Sekunden Kreismeister. Aber auch in den Einzeldisziplinen wussten die Mädchen zu überzeugen. So belegten im Weitsprung Henrike Lüder (4,35 m) und Jette Hielscher (4,32 m) die Plätze 2 und 3. Im Hochsprung auf den Plätzen die gleiche Rangfolge (Höhen 1,30 m bzw. 1,25 m). Aber auch Talea Sophie Heise sprang im Hochsprung 1,25 m und belegte somit Platz 3. Henrike Lüder steuerte über 75 m in 11,27 Sekunden Bronze für das TSV-Team hinzu. Überraschen konnte der 12-Jährige Nils Milde. Über 75 m (11,45 Sekunden) und über 800 m (3:06,20 min) belegte er, wie seine Trainingsgefährtinnen, ebenfalls dritte Plätze.

Obwohl es für die anderen teilnehmenden Stralsunder Leichtathleten noch nicht für einen Podestplatz reichte, kämpften sie um neue persönliche Bestleistungen und gute Resultate. Unter ihnen Karl Kühnstedt (12 Jahre), der im Weitsprung mit vier Metern (Platz 4) eine neue Bestleistung aufstellte. Das Gleiche schaffte bei den 9-jährigen Jungs Nick Krüger im Ballwurf mit 25,50 m (Platz 4).

Strahlende Augen auch bei Noah Krüger, Nick-Eric Ewert und Cecilia Tom, die einen guten Wettkampf zeigten. Alle Athleten trainieren mehrmals in der Woche.

Anfänger sind gern gesehen, Treffpunkt donnerstags 16.15 Uhr in Parow an der Marinetechnikschule.

Eckhard Hornke

Fußball — Die Männermannschaft des SV Steinhagen empfing in der Kreisliga das Team aus Altenkirchen.

03.09.2013

Stralsunder verlieren Landesklasse-Partie mit 1:2.

03.09.2013

120 Zuschauer sahen knappen 4:3-Sieg im Derby gegen den ESV Lok Stralsund. Endspielgegner ist VfL Bergen.

03.09.2013
Anzeige