Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Lok nimmt Pokalhürde

Fußball Lok nimmt Pokalhürde

Mit einem blauen Auge kam die Männermannschaft des ESV Lok Stralsund in der 2. Runde des Kreispokals davon.

Fußball. Mit einem blauen Auge kam die Männermannschaft des ESV Lok Stralsund in der 2. Runde des Kreispokals davon. Beim Kreisklassevertreter Kavelsdorfer SV konnte man erst im Elfmeterschießen die nächste Runde erreichen.

Über die reguläre Spielzeit blieben die Mannschaften insgesamt harmlos, so dass es mit einem 0:0 in Verlängerung ging, die mit einem Paukenschlag begann, als der Gastgeber aus Kavelsdorf bei einem Konter mit 1:0 in Führung ging. Die Stralsunder Angriffsbemühungen blieben erfolglos und auch der Kavelsdorfer Torwart wuchs im Laufe der Partie über sich hinaus. Erst in der 120. Minute konnte Carsten Radtke den umjubelten Ausgleich erzielen. Das anschließende Elfmeterschießen entschieden die Lok-Spieler für sich, nachdem Michael Albrecht, Michael Martens und Laurent Broschatt verwandelten und Torwart Sören Husen gleich zwei Elfmetertore von Kavelsdorf vereiteln konnten. rbei

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.