Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 17 ° wolkig

Navigation:
Markus Dau gibt Heimspiel-Abschied für den SHV

Stralsund Markus Dau gibt Heimspiel-Abschied für den SHV

Gegen Potsdam wird der Mannschaftskapitän morgen zum letzten Mal in der Vogelsanghalle auflaufen

Stralsund. Zum letzten Heimspiel in der Saison empfängt der Stralsunder HV in der dritten Bundesliga morgen um 19.30 Uhr den VfL Potsdam in der Stralsunder Vogelsanghalle.

Dabei wird der Kapitän der Sundstädter, Markus Dau, sein letztes Spiel vor heimischem Publikum austragen und seine Handballschuhe zum Saisonende an den Nagel hängen und sich ausschließlich seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der SHV Handball GmbH widmen. Auch wenn die aktuelle sportliche Situation mit Sicherheit nicht der Endpunkt ist, den sich der Kapitän vorgestellt und den er verdient hat, bleibt Dau eine immense Größe im Stralsunder Handballsport und blickt auf eine eindrucksvolle Karriere zurück. So wünscht sich Dau natürlich nichts sehnlicher als einen Heimsieg gegen den VfL.

Die Gäste aus Brandenburg werden jedoch nicht an die Ostsee reisen, um Gastgeschenke zu verteilen, sondern die Potsdamer wollen ihren vierten Tabellenplatz festigen und nach einer starken Saison nicht weiter in der Tabelle absacken. Zuletzt setzte es für das Team von Jens Deffke zwei Niederlagen.

Zu Hause unterlag man deutlich den Youngsters aus Magdeburg mit 28:37 und am letzten Spieltag dem Zweitligaaufsteiger Dessau mit 26:30. Dennoch geht der VfL als Favorit in die Begegnung, da die Sundstädter auf Grund der zahlreichen Verletzten immer noch mit einem schmalen Kader antreten müssen. Aber die verbliebenen Stralsunder Akteure haben in der Saison des Öfteren bereits bewiesen, dass die Mannschaft jedem Gegner gefährlich werden kann. So geht das Team auch am Samstag mit dem absoluten Siegeswillen in die Partie und hofft auf zahlreiche Unterstützung von den Rängen.

Für die Stralsunder gibt es nach wie vor noch eine rechnerische Möglichkeit, die Liga zu halten. Würde der SHV die letzten beiden Spiele gewinnen, hätte man mit Rang 14 die Chance auf Relegation — praktisch bei der personellen Situation schwer zu erreichen.

Von rb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.