Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Mit dem Fahrrad auf der Speedwaypiste rasant unterwegs

Stralsund Mit dem Fahrrad auf der Speedwaypiste rasant unterwegs

Zehn Mädchen und Jungen kürten im Rahmenprogramm des internationalen Speedway-Rennens in Stralsund ihre Sieger auf dem Fahrrad.

Voriger Artikel
Internationales Team-Rennen: Nordsterne auf Siegpodest
Nächster Artikel
Top-Boxer vom Sund endlich wieder in der Heimat im Ring

Die Kinder kürten beim Fahrradspeedway ihre Sieger.

Quelle: Frank Hedrich

Stralsund. Zehn Mädchen und Jungen kämpften im Rahmenprogramm des internationalen Speedwayrennens am Sonnabend auf der kleinen Pauli-Piste um Bestzeiten – und bekamen dafür den kleinen Pott von Stralsund.

DCX-Bild

Zehn Mädchen und Jungen kürten im Rahmenprogramm des internationalen Speedway-Rennens in Stralsund ihre Sieger auf dem Fahrrad.

Zur Bildergalerie

Nach dem Einfahren wurde auf der Kinderbahn des MC Nordstern eine fliegende Runde gefahren. Die Teilnehmer, die mit ihren Fahrrädern ins Stadion gekommen waren und natürlich auch ihre schicken Helme präsentierten, waren zwischen vier und 13 Jahre alt.

Beim Fahrrad-Speedway hatte jeder zwei Versuche. Die Organisatoren vom Gym-Fitness-Studio nahmen die Zeit und kürten anschließend auch die Sieger. Mit dem Bronze-Pokal belohnt wurde die achtjährige Stella Negler, die die fliegende Runde in 12,81 Sekunden bewältigte. Über Silber konnte sich Tom Jürgen freuen. Der Neunjährige schaffte 12,57 Sekunden. Tim Pastea-Brand holte mit 12,03 Sekunden den Pott.

Ines Sommer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Ab 15 Uhr heulen die Motoren am Sonnabend im Speedwaystadion Stralsund.

Mannschaften aus Polen, Dänemark und Deutschland sind am Sonnabend im Stralsunder Speedwaystadion am Start und kämpfen um den Pott von Stralsund. Für Kinder ist Fahrrad-Speedway angesagt. Und die OZ verlost zehn Freikarten.

mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.