Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Nieparser sichert sich 4:0-Auswärtssieg

Niepars Nieparser sichert sich 4:0-Auswärtssieg

Wöpkendorf hat nichts entgegenzusetzen

Niepars. Das letzte Auswärtsspiel der Kreisoberliga-Saison bei der SG Wöpkendorf konnte der SV 93 Niepars mit 4:0 klar für sich entscheiden. Die Aufstiegsentscheidung vertagt sich damit auf den letzten Spieltag.

Die Ausgangssituation war klar: im Kampf um den zweiten Tabellenplatz würde nur ein Sieg zählen. So lief der Ball sicher durch die Reihen der Blau-Weißen, die sich nach zehn Minuten zunehmend besser vors gegnerische Tor kombinierten. Jedoch war es ein langer Ball und keine Ballstafette, welcher in der 22. Minute die verdiente Führung einbrachte. Linksfuß Herrmann hatte das Auge für Schumacher, welcher sich die Kugel gekonnt vorlegte und trocken im kurzen Eck versenkte. Erneut war es ein langer Ball, diesmal der Abschlag von Torhüter Schult, welcher in der 35. Minute zum 2:0 führte. Kapitän Goldbecher schlängelte sich in typischer Anakonda-Manier durch die Abwehr der Wöpkendorfer und lupfte das Leder über den Torwart.

Nach einigen ansehnlichen Kombinationen ergaben sich gleich mehrere gute Möglichkeiten für Rost und Rakow, die jedoch mehrmals am starken Keeper der Heimelf scheiterten. So musste es schließlich Edeljoker Jabke richten: Zwei Hereingaben von der linken Seite durch Hermann (79.) und Schumacher (85.) fanden den Eisenmann, welcher problemlos das dritte und vierte Tor erzielen konnte.

fgo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) spricht im OZ-Interview über die Zusammenarbeit mit Polen, wie es mit der Ortsumgehung Wolgast weitergehen muss und warum Ölförderung auf Usedom mit ihm nicht zu machen ist

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.