Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Ordentlich ’ne Welle machen

Stralsund/Greifswald Ordentlich ’ne Welle machen

Stralsunder beim Greifswalder Boddenpokal am Start

Voriger Artikel
Leichtathlet mit Ticket für Deutsche Meisterschaft
Nächster Artikel
Volleyball-Mädels nur knapp an Medaille vorbei

Stürmisch ging es am Sonntag zu, als um den Greifswalder Boddenpokal gesegelt wurde. Auch Stralsunder waren am Start.

Quelle: Peter Ziemann

Stralsund/Greifswald. Beim Wettkampf um den Greifswalder Boddenpokal zeigten die Nachwuchssegler des Stralsunder Seglervereins Hansa und des Yachtclubs Strelasund am Wochenende Flagge und mischten kräftig im Wettkampfgeschehen mit.

Insgesamt wurden sechs Wettfahrten auf dem Greifswalder Bodden und der Dänischen Wiek ausgetragen. Dabei ging es am Sonnabend bei mäßigem Wind eher ruhig zu. Aber der Sonntag hatte es dann mit kräftigen Böen in sich. Da hob es so manchen Jollensegler aus dem Boot und es gab einigen Materialschwund zu beklagen.

Bei den 420ern belegten Caroline und Maren Küchler einen tollen dritten Platz. Merle Ritzer und Johan Müller gingen ebenfalls an den Start. Bei den Optis B waren aus Stralsund Hagen Petersen, Lukas Küchler, Jonas Leppelt, Ernst Küchler und Hannes Lehmann auf dem Kurs dabei.

Peter Ziemann/miriam Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brüssel

Europas unbequemer Partner Erdogan droht und wettert. Doch in der Flüchtlingskrise gibt nicht nur Ankara Anlass zur Sorge. Aus Nordafrika brechen Migranten weiter in klapprigen Kähnen nach Europa auf.

mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.