Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Platz zwei sicher in der Landesliga

Stralsund Platz zwei sicher in der Landesliga

Tischtennisspieler des SV Medizin gewinnen 10:2

Stralsund. In der Tischtennis-Landesliga empfing Medizin den SV Nord West Rostock III. Als klarer Tabellenzweiter war der Gastgeber Favorit.

Carls/Bublitz gewannen das Auftakt-Doppel mit 3:2 für die Mediziner, während Stender/Solbrig mit 1:3 verloren. Knappe Siege für Medizin gab es in der ersten Einzelrunde: Michael Carls bezwang Fabian Gläser und Thoralf Stender Christoph Zahn jeweils 3:2. Frank Solbrig gewann gegen Oliver Schütz. Eine Niederlage von Felix Bublitz gegen Rolf Hinz ergab den 4:2 Zwischenstand. Doch nun gaben die Stralsunder kein Spiel mehr ab. Mit 10:2 wurde klar gegen die Rostocker gewonnen. Michael Carls (3 Siege), Frank Solbrig (3), Thoralf Stender (2) und Felix Bublitz holten die Einzelerfolge. Zum anschließenden Punktspiel gegen Nord West Rostock trat der Gegner nicht an. Mit nun 24:2 Punkten liegt Medizin sicher auf dem zweiten Platz der TT-Landesliga mit 24:2 Punkten hinter dem TTSV Neubrandenburg II (27:1).

In der Tischtennis-Bezirksliga unterlag Medizin II in Kröpelin mit 4:10. Das Doppel Dobslaf/Brüning sowie Timo Looks, Marcus Brüning und Henrik Dobslaf mit Einzelsiegen holten die Punkte. Gegen den Gnoiener SV gab es dann ein ausgeglichenes Spiel. Looks/Dobslaf gewannen ihr Doppel. Ralf Kähling (3), Timo Looks (3), Henrik Dobslaf (2) und Sophia Scheel (1) zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung mit ihren Einzelerfolgen und so gewann Medizin II mit 10:7.

Medizin III gewann gegen Lok Rostock klar mit 10:2. Die Doppel Reichenbach/Wenzel und Kroß/Peschel sowie im Einzel Jean-Pierre Reichenbach (3), Björn Kroß (3) und Tony Wenzel (2) sorgten für den Erfolg. Wesentlich knapper wurde es gegen den SV Prohner Wiek. Reichenbach/Wenzel sorgten mit einem Doppel-Sieg für das 1:1 nach dem Auftakt. Stefan Schwenn und Andreas Priesel punkteten doppelt für Prohn und Rainer Schönfeld sowie Kai Dittmer einmal. Medizin III sicherte sich mit Jean-Pierre Reichenbach (4), Björn Kroß (3) und Tony Wenzel (2) den 10:7-Sieg.

Mit 30:6 Punkten liegt Medizin III hinter Kröpelin auf dem zweiten Tabellenplatz. Medizin II hat 15:17 Punkte und ist Siebenter der Bezirksliga von insgesamt 12 Teams.

gewe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mercedes-Teamchef
„Toto“ Wolff ist der Motorsportchef von Mercedes.

Ohne Weltmeister Nico Rosberg startet Mercedes beim Saisonauftakt in Australien in eine neue Formel-1-Ära. Teamchef Toto Wolff spricht im dpa-Interview über die neue Fahrerpaarung und die Lehren aus dem Dauerzoff zwischen Rosberg und Lewis Hamilton.

mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.