Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Pommern-Elf will punkten

Stralsund Pommern-Elf will punkten

Mannschaft hofft im Stadion auf Fan-Unterstützung

Stralsund. Was die eingefleischten Fußballfans befürchtet hatten, ist zum Rückrundenauftakt letzten Samstag eingetreten: Der FC Pommern Stralsund kassierte im Verbandsliga-Derby gegen Grimmen eine Niederlage. Und die tut weh.

Denn was für Grimmen am vergangenen Samstag einen Fahrstuhl auf Platz 3 bedeutete, katapultierte die Stralsunder auf Rang 6. Und das ist unbefriedigend, denn die Mannschaft hatte auf Platz 4 überwintert. Zu Recht. Und natürlich befürchten die Stralsunder Fußballanhänger nun, dass sich mit der Pleite in Grimmen eine Niederlagenserie ankündigt. Erlebt haben das die Fans schon öfter.

Erinnert sei an eine Saison, in der man auf Platz 3 überwinterte und zum Ende der Saison gegen den Abstieg spielte — und zwar ganz akut.

Trainer Robert Kuse will keine Spekulationen zulassen: „Wir haben eine lange Verletztenliste. Das hat man gemerkt, die Leute haben uns gefehlt. Da müssen wir jetzt aber durch. Das gilt nicht als Ausrede. Heißt mit anderen Worten: Jetzt müssen andere in die Bresche springen. “ Ein kleiner Hoffungsschimmer: Vielleicht kann Mannschaftskapitän Christian Orend am Sonnabend auflaufen...

Für das Spiel gegen Neustrelitz am Sonnabend um 14 Uhr vor Heimkulisse darf man also auf Wiedergutmachung hoffen? „Wie gesagt, wir geben alles. Neustrelitz kann man schlecht einschätzen, denn die spielen jede Woche mit einer anderen Mannschaft, werden oft von der Ersten unterstützt. Aber wir wollen trotzdem gewinnen“, so Robert Kuse.

 



iso

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.