Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Pommern testet gegen Malchin

Stralsund Pommern testet gegen Malchin

Das spielfreie Wochenende nutzt Pommern- Coach Ingo Plewka, um seine Verbandsliga-Elf nochmals ausgiebig zu testen.

Stralsund. Das spielfreie Wochenende nutzt Pommern- Coach Ingo Plewka, um seine Verbandsliga-Elf nochmals ausgiebig zu testen. Im Freundschaftsspiel mit dem FSV 1919 Malchin treffen sie morgen um 14.00 Uhr in Kummerow auf den Tabellenführer der Landesliga. Einige Spieler fehlen dabei allerdings aus familiären Gründen, andere, wie Kapitän Christian Orend, fallen verletzungsbedingt aus. „Das ist kein leichter Gegener, aber das ist auch Absicht. Auch wenn Stammspieler fehlen, können sich dann Spieler beweisen, die sonst nicht zum Einsatz kommen“, so der Coach.

Im Viertelfinale des Pokalwettbewerbes der Oldies des Fußballverbandes NVP-Rügen trifft der Pokalverteidiger FC Pommern, bereits heute um 20 Uhr unter Flutlicht im Paul-Greifzu-Stadion auf den SV Steinhagen. Am Sonntag um 10 Uhr werden die Begegnungen SG Empor Richtenberg gegen Tribseeser SV und SV Prohner Wiek gegen SV Rot-Weiß Trinwillershagen ausgetragen. Im Kreispokal erwarten die Herren des SV Prohner Wiek morgen um 14 Uhr den TSV Wustrow. Im Lübzer-Pils-Cup empfängt morgen um 14 Uhr der Tribseeser SV den SV Siedenbollentin. In der Kreisliga steht ebenfalls morgen um 14 Uhr die Begegnung SG Empor Richtenberg III mit dem Velgaster SV an.

wbk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mercedes-Teamchef
„Toto“ Wolff ist der Motorsportchef von Mercedes.

Ohne Weltmeister Nico Rosberg startet Mercedes beim Saisonauftakt in Australien in eine neue Formel-1-Ära. Teamchef Toto Wolff spricht im dpa-Interview über die neue Fahrerpaarung und die Lehren aus dem Dauerzoff zwischen Rosberg und Lewis Hamilton.

mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.