Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Pommern treten in Friedland an

Pommern treten in Friedland an

Stralsund Morgen hat der Fußball-Verbandsligist FC Pommern Stralsund die Chance, einen Tabellenplatz gutzumachen.

Stralsund Morgen hat der Fußball-Verbandsligist FC Pommern Stralsund die Chance, einen Tabellenplatz gutzumachen. Derzeit auf Rang zwölf, treten die Männer von Trainer Jens Dowe dann um 15 Uhr beim TSV Friedland 1814 an, die mit nur einem Zähler mehr über ihnen in der Tabelle stehen. Auch wenn der Abstieg hier kein Thema ist, würde ein Sieg nicht nur dem Tabellenrang gut zu Gesicht stehen. In der Landesliga empfängt morgen um 15 Uhr der Tabellenzehnte SG Empor Richtenberg den SV Hafen Rostock 61. Zur gleichen Zeit erfolgt beim Tabellenletzten Tribseeser SV der Anpfiff gegen den VfL Bergen 94.

Landesklasse: Samstag, 15 Uhr, FC Pommern Stralsund II - SV Kandelin, HFC Greifswald - SV Prohner Wiek, Kreisoberliga: Sonntag, 13 Uhr, Rot-Weiß

Trinwillershagen II - SV Steinhagen, PSV Ribnitz-Damgarten II - SV 93 Niepars, 14 Uhr, Stralsunder FC - SV Traktor Stoltenhagen, Kreisliga: Samstag, 15 Uhr, SV Samtens - SV Prohner Wiek II, Velgaster SV - SV 1927 Bartelshagen, FSV Klevenow - FV B-W 72 Groß Kordshagen, Sonntag, 14 Uhr, ESV Lok Stralsund - FSV Gademow 71, SG Empor Richtenberg II - Kavelsdorfer SV

wbk

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Brüssel

Europas unbequemer Partner Erdogan droht und wettert. Doch in der Flüchtlingskrise gibt nicht nur Ankara Anlass zur Sorge. Aus Nordafrika brechen Migranten weiter in klapprigen Kähnen nach Europa auf.

mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.