Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Pommerns Zweite holt einen Punkt

Stralsund Pommerns Zweite holt einen Punkt

Am 5. Spieltag der Fußball-Landesklasse haben sich der FC Pommern II und der SV Putbus nach 90 Spielminuten 2:2 unentschieden getrennt. Mit einem Sieg wollte der FC die Tabellenspitze behaupten.

Voriger Artikel
Ringer küren Norddeutsche Meister
Nächster Artikel
Velgast gewinnt Heimspiel

Hendrik Burke (r.) vom FC Pommern Stralsund II und der Putbusser Matthias Ferch im Zweikampf.

Quelle: Bernd Tesch

Stralsund. Am 5. Spieltag der Fußball-Landesklasse haben sich der FC Pommern II und der SV Putbus nach 90 Spielminuten 2:2 unentschieden getrennt.

Mit einem Sieg wollte der FC die Tabellenspitze behaupten. Doch bereits in der dritten Minute gab es Handelfmeter für die Gäste. Martin Holzheier im Kasten der Pommern konnte den Rückstand nicht verhindern. Das frühe Tor spielte den Pubusern in die Karten, sie ließen sich tief in die eigene Hälfte fallen und suchten ihre Chance in Kontern. Der FC Pommern fand kaum Mittel gegen einen so tief stehenden Gegner. Immer wieder wurde hektisch in die Spitze gespielt und die Bälle zu schnell verloren.

Trotzdem hatten die Pommern Chancen. Die beste in der 15. Minute, als ein Angriff nur die Latte traf. Mitten in diese Druckphase fiel das vermeidbare 0:2. Eine Hereingabe von der rechten Seite konnte Hendrik Burke nicht klären und ein Putbuser Stürmer stand frei vor dem Tor. Konnte Holzheier den ersten Schuss abwehren, war er gegen den Nachschuss jedoch machtlos.

In der zweiten Halbzeit spielten nur noch der FC und es war eine Frage der Zeit bis der Anschlusstreffer fallen sollte. In der 50. Minute wurde Paul Becker im Strafraum freigespielt. Er verwandelte flach ins lange Eck. In der 68. Minute dann der verdiente Ausgleich. Wieder war es Becker, der das Tor erzielte. In der 90. Minute viel fast noch der Siegtreffer für die Pommern, doch den Strafstoß

von Becker konnte der Gästekeeper abwehren.

Aufstellung: Martin Holzheier – Paul Scholz, Hendrik Burke, Sebastian Gabriel, Arne Wedel – Martin Kunkel (Alex Wollna), Dirk Schlünz (55. Minute: Alexander Jungnickel), Martin Otto, Jerome Stranka – Richard Olthoff (55. Minute: Felix Klein), Paul Becker   ipl

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nach den Landtagswahlen: Linkspartei hat bei der Wahl drei Sitze verloren

Mit weniger Mandaten geht die Linksfraktion in die nächste Landtagsrunde. Nicht mehr dabei ist etwa das Urgestein André Brie.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.