Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Prohn findet in Baabe kein Konzept

Prohn findet in Baabe kein Konzept

Prohn/Baabe. Die Prohner reisten zum Zweitplatzierten der Landesklasse nach Baabe und legten einen blitzsauberen Start hin.

Prohn/Baabe. Die Prohner reisten zum Zweitplatzierten der Landesklasse nach Baabe und legten einen blitzsauberen Start hin. In der 3. Minute scheiterte Romansky zunächst am Torwart, konnte dann aber zum Führungstreffer nachsetzen. Auch danach waren die Prohner weiter am Drücker. Baabe verschlief die ersten Minuten komplett. In der 12. Minute hatte Prohn die nächste Tormöglichkeit. Doch Winkel köpfte nach schöner Flanke von Henke aus kürzester Distanz am Tor vorbei.

Ab der 20. Spielminute entwickelte sich das Spiel dann zu Gunsten der Rüganer. Prohn war von nun an völlig von der Rolle. Zweikämpfe wurden verloren, und der Spielaufbau klappte überhaupt nicht mehr.

Folgerichtig kam Baabe jetzt zu Torchancen. Zu allem Übel entschied der Schiedsrichter dann auf Strafstoß für Baabe. Ersatztorhüter Zieske konnte den ersten Ball noch parieren, doch der selbe Schütze schaltete schneller als alle Prohner und traf per Nachschuss. Zehn Minuten später erzielte Baabe dann die 2:1-Führung. Prohn war weiter aus dem Konzept und fand keine Möglichkeit, dagegen anzukämpfen. Bezeichnend aus Prohner Sicht trudelte eine Hereingabe von außen an Freund und Feind vorbei direkt ins Tor zur verdienten 3:1-Führung für Baabe. Der Halbzeitpfiff rettete die Prohner dann vor weiterem Übel.

In der zweiten Halbzeit sah man das gleiche Bild. Die Gäste fanden weiterhin nicht ins Spiel. Sie hatten zwar einige gute Torchancen, konnten sie aber nicht verwerten und mussten noch einen Gegentreffer hinnehmen. Die 1:4 Niederlage war damit völlig verdient. ph

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.