Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Prohn holt ersten Dreier in der Rückrunde

Prohn Prohn holt ersten Dreier in der Rückrunde

Gegen den VfL Neukloster gelingt 4:2-Sieg.

Prohn. Die Prohner hatten es am Wochenende zu Hause mit dem VfL Neukloster zu tun. Schon in der 17. Minute geriet der Gastgeber in Rückstand. Keeper Hein konnte den gut getretenen Ball nicht aus dem Gefahrenbereich befördern. Der hereinlaufende Stürmer hatte wenig Mühe, den Ball per Kopf über die Linie zu drücken.

Prohn hatte daraufhin mehr Spielanteile, was zu einigen hochkarätigen Chancen führte. Zunächst konnte Gast nur auf das Tornetz köpfen, Hardtke verfehlte nach einem Solo nur knapp das Tor. So ging es mit einem 0:1-Rückstand in die Kabinen.

Schon in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit machte sich die Angriffslust der Prohner bezahlt. Nach einem Romansky-Freistoß konnte sich der eingewechselte Schmalofski auszeichnen und per Kopf zum Ausgleich einnetzen. Weitere Chancen wurden im Minutentakt erarbeitet. Winkel setzte sich stark gegen drei Spieler durch und belohnte sich mit dem Führungstreffer (2:1).

Kaum war der Torjubel verhallt, konnte sich die Heimelf erneut über einen Treffer freuen. Nach einer ansehnlichen Ballstaffette nutzte Romansky eine Flanke von Winkel zum 3:1. Nach einem Abspielfehler kamen die Gäste völlig überraschend zum Anschlusstreffer (2:3). Sieben Minuten später konnte der Sekunden zuvor eingewechselte Ahlmeyer nur per Foul gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Romansky sicher zum 4:2 Endstand.

 



miga

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.