Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Prohn kommt nur zu Remis

Prohn Prohn kommt nur zu Remis

Nach dem Erfolg in der Vorwoche wollten die Alten Herren aus Prohn die Euphorie mitnehmen und auch gegen Steinhagen drei Punkte einfahren.

Prohn. Nach dem Erfolg in der Vorwoche wollten die Alten Herren aus Prohn die Euphorie mitnehmen und auch gegen Steinhagen drei Punkte einfahren. Am Ende stand ein 1:1 und damit nur ein Pünktchen auf dem Prohner Konto.

Prohn ergriff von Beginn an die Initiative, setzte die Gäste unter Druck und erzielte ein optisches Übergewicht. Tormöglichkeiten blieben jedoch zunächst Mangelware. Trotz der Überlegenheit musste Prohn in der Defensive stets auf der Hut vor schnell vorgetragenen Kontern der Gäste sein. In der 20. Minute konnte Prohn dann seine Dominanz auch zahlenmäßig untermauern. Nachdem zunächst Hinze und Eckelt an Bräuning im Steinhäger Tor scheiterten, erzielte Ahlmeyer mit einem sehenswerten Volleyschuss den Führungstreffer. Nachdem Prohn mehrere Möglichkeiten nicht verwerten konnte, nutze Steinhagen eine Leichtfertigkeit in der Prohner Hintermannschaft zum Ausgleichstreffer.

Nach dem Seitenwechsel versuchte Prohn mit allen Mitteln, erneut in Führung zu gehen, scheiterte jedoch immer wieder am eigenen Unvermögen oder am gut aufgelegten Gästekeeper. Steinhagen sorgte nur noch selten für Entlastung und schaffte es glücklicherweise nicht, seine Kontermöglichkeiten konsequent auszuspielen. Prohn enttäuschte nicht, wurde jedoch Opfer seiner eigenen Abschlussschwäche.

 



Björn Barwitzki

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.