Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Prohn mit Punktgewinn gegen Kandelin

Prohn Prohn mit Punktgewinn gegen Kandelin

Nach der verdienten Niederlage am letzten Wochenende wollten die Fußballer des SV Prohner Wiek am Samstag gegen den Kandeliner SV ihre Sache besser machen.

Prohn. Nach der verdienten Niederlage am letzten Wochenende wollten die Fußballer des SV Prohner Wiek am Samstag gegen den Kandeliner SV ihre Sache besser machen. Beide Mannschaften der Landesklasse III begegneten sich in den letzten Partien immer auf Augenhöhe. Und so war es auch dieses Mal. Das Spiel endete 1:1.

Prohn hatte sich auf Härte und viele Zweikämpfe eingestellt. Das Spiel begann sehr zerfahren mit wenigen Torraumszenen. Lange Bälle und kaum Spielerisches prägten die Partie. Nach 15 Minuten konnten die Prohner dann aber jubeln. Mühlbrandt stand goldrichtig und köpfte nach einer Ecke von Kopmann den Ball in die Maschen zum 1:0. Die Ecke war durch einen starken Einsatz von Wilken zustande gekommen. Fünf Minuten später dann die nächste Gelegenheit für Prohn, doch der Schuss verfehlte das Kandeliner Tor knapp.

Kandelin kam meist durch lange Bälle und Standardsituationen gefährlich vor das Prohner Tor. Ein langer Ball brachte dann auch den Ausgleich (1:1). Die Prohner Hintermannschaft sah bei dieser Aktion nicht gut aus. Niemand fühlte sich verantwortlich, und somit konnte ein Kandeliner unbedrängt den Ausgleich erzielen. In der ersten Halbzeit passierte dann auf beiden Seiten nichts mehr.

In der zweiten Hälfte stellte sich Prohn auf einen harten Kampf ein, denn Kandelin hatte jetzt den Wind im Rücken. Immer wieder liefen die Kandeliner an, konnten sich aber aus dem Spiel heraus keine klaren Torchancen erarbeiten — Dank des hervorragenden Einsatzes der Prohner Hintermannschaft um Dell, Peter und Wiemer. Dann konnte sich auch noch der Prohner Torhüter Zieske auszeichnen. Er kratzte einen Kopfball aus dem langen Eck und klärte zur Ecke. Viele Prohner hatten diesen Ball schon drin gesehen. Doch Prohn überstand die zweite Halbzeit ohne Gegentreffer. Nach vorne ging es für die Prohner nur noch durch Konter. Eine nennenswerte Chance war nicht dabei. Somit blieb es beim 1:1.

Von Philipp Romansky

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dennis Gutgesell Petra Hase

Von der Landespolitik frustriert, hängt Dennis Gutgesell heute seinen Job als Vizelandrat an den Nagel

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.