Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Prohner auf Erfolgsspur

Prohner auf Erfolgsspur

Kreisoberligist beendet Heimspiel gegen Ribnitz mit 2:1

Prohn. Dem SV Prohner Wiek gelingt in der Fußball-Kreisoberliga mit einem 2:1 gegen den PSV Ribnitz-Damgarten II erneut ein Erfolg. Die erste Chance des Spiels hatte Tino Dell in der fünften Minute. Der Freistoß verfehlte das Gästetor. Und es ergaben sich weitere Einschussmöglichkeiten. Ab der 24. Spielminute spielten die Prohner in Überzahl. Ein Spieler der Ribnitzer ließ sich nach einer gelben Karte nicht vom Schiedsrichter beruhigen und wurde folgerichtig mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen.

Nur zwei Minuten später ertönte der erste Jubel über den Prohner Sportplatz. Nach einer Ecke von Rico Koschmann konnte Tobias Schabacker mit einem tollen Schuss unter die Latte das 1:0 für die Gastgeber erzielen. Und auch im weiteren Spielverlauf ergaben sich nun Chancen für die Prohner. Nun waren die Gastgeber gedanklich schon in der Halbzeit und das sollte sich rächen. Nach Schlafmützigkeiten im Prohner Abwehrverhalten konnte Ribnitz mit dem Pausenpfiff den Ausgleich erzielen.

Erst in der 56. Minute wurde es wieder gefährlich im Strafraum der Gäste. Nach einer gezielten Hereingabe von Michael Henke, konnte der freistehende Marius Ahlmeyer den Ball nur über das Tor der Gäste befördern. Die stark kämpfenden Gäste schafften es bis zur 85. Spielminute, die Prohner Angriffe abzuwehren. Dann aber spielte ein Verteidiger der Gäste einen zu ungenauen Ball auf den Torhüter. Der zuvor eingewechselte Sebastian Reinhardt spitzelte den Ball am Torwart vorbei und schob zum umjubelten 2:1 für die Prohner ein.

Weitere Ergebnisse: Prohner Wiek II - FSV Altenkirchen 12:0, Oldies - TSV Sagard 0:2, Stralsunder FC - D-Jugend 1:3.

mah

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.