Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Richtenberg geht an der Ostsee baden

Warnemünde/Richtenberg Richtenberg geht an der Ostsee baden

Zum zweiten Auswärtsspiel nacheinander reiste die erste Richtenberger Herrenmannschaft am Samstag nach Warnemünde.

Warnemünde/Richtenberg. Zum zweiten Auswärtsspiel nacheinander reiste die erste Richtenberger Herrenmannschaft am Samstag nach Warnemünde. Mit einem gut aufgestellten Kader wollten die Fußball-Landesligisten endlich wieder punkten. Aber daraus wurde nichts. Im Gegenteil, nach 90 gespielten Minuten kassierte Empor mit dem 0:5 die höchste Saisonniederlage.

Danach sah es allerdings nach 25 gespielten Minuten noch nicht aus. Beide Teams neutralisierten sich im Mittelfeld und Richtenberg war gleichwertig. Ein Freistoß von der Mittellinie brachte dann in der 28. Spielminute die Führung für die Ostseestädter. Ein lang in den Strafraum getretener Ball fand in Ahrens einen dankbaren Abnehmer, der zum 1:0 traf.

Nur eine Minute später klärte Tilse einen Angriff des SVW, dabei wurde er klar von den Beinen geholt. Der Schiedsrichter ließ weiterspielen, der anschließende Schuss aus 20 Metern landete zum 2:0 im Richtenberger Tor. Wieder einmal brachte sich die Empor-Truppe um Kapitän Bremer um eine gute Anfangsphase und lag zur Halbzeit hinten.

Auch in die zweite Hälfte starteten die Gäste engagiert und drückten Warnemünde in deren eigene Hälfte. Ein Distanzschuss von Knapp verfehlte sein Ziel nur um wenige Zentimeter. Richtenberg drückte auf den Anschlusstreffer, aber klare Tormöglichkeiten sprangen dabei nicht heraus. Zudem öffnete man nun mehr und mehr die Abwehr. In der 66. Minute nutzte der in der Verbandsliga erfahrene Schulz einen Konter zum 3:0 für den Tabellenzweiten, als er von der Mittellinie alleine auf das Empor-Tor zulief und vollendete.

Anschließend mussten Radig und Bruzdziak angeschlagen vom Feld und wurden durch Harmel und Nickel ersetzt. Richtenberg fand nach dem dritten Gegentor nicht mehr in die Partie und ermöglichte Warnemünde weitere Kontermöglichkeiten. Die in den letzten Wochen starke Defensive der Richtenberger hatte auf dem ungewohnten Kunstrasen in Warnemünde nicht ihren besten Tag. So nutzte Warnemünde die sich bietenden Freiräume durch einen weiteren Konter in der 73. Minute, um durch Schulz auf 4:0 zu erhöhen.

In der 87. Minute fühlte sich nach einem Eckball des SV Warnemünde niemand für Kuhfeld verantwortlich, der ungehindert zum 5:0-Endstand einköpfte. Nach dem Spiel sah man auf Richtenberger Seite hängende Köpfe, das zweite Jahr nach dem Aufstieg scheint ein schwieriges zu werden. Am kommenden Sonntag, dem 9. Oktober, empfangen die Empor-Kicker im Landespokal den Verbandsligisten aus Grimmen, dieser geht dabei als klarer Außenseiter in die Partie. Das Spiel wird um 14 Uhr angepfiffen, die Richtenberger erwarten eine tolle Kulisse.

role

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Leipzig

Al Bano & Romina Power sind nach 17 Jahren Pause wieder auf Tour – Konzerte in Leipzig, Hannover, Hamburg

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 StralsundTelefon: 0 38 31 / 20 67 40

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
E-Mail: lokalredaktion.stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.